1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Apple MacBook Pro Retina 13,3 Zoll Intel Core i5 2.6 GHz (Mid 2014) - Upgrade mit schnellerem Prozessor

Einschätzung Apple MacBook Pro Retina 13,3 Zoll Intel Core i5 2.6 GHz (Mid 2014) - Upgrade mit schnellerem Prozessor

Wer nicht auf einen bestimmten Hersteller oder ein bestimmtes Betriebssystem fixiert ist, der sollte unbedingt einen Blick auf Apples MacBook Pro Notebooks werfen. Insbesondere das 13-Zoll Modell schafft den Spagat zwischen Mobilität und Produktivität sehr gut und lässt kaum Wünsche offen. Die lange Akkulaufzeit, die schnelle Leistung und das hervorragende Display verdienen eine unbedingte Kaufempfehlung.

Einschätzung Apple MacBook Pro Retina 13,3 Zoll Intel Core i5 2.6 GHz (Mid 2014) - Upgrade mit schnellerem ProzessorNotebookinfo.de

Apple MacBook Pro Retina 13,3 Zoll Intel Core i5 2.6 GHz (Mid 2014)

Dem üblichen Halbjahresrythmus treu bleiben hat Apple vor Kurzem erst ein Update für seine MacBook Pro Reihe herausgebracht. Die Neuerung sind von außen nicht erkennbar, wohl aber von innen. So bietet selbst das Einsteiger-Modell des 13-Zoll MacBook – das Apple MacBook Pro 13,3 Zoll Intel Core i5 2.6 GHz (Mid 2014) (MGX72D/A) - jetzt 8 GB Arbeitsspeicher, was zum einem für Bild- und Videobearbeitung zu empfehlen ist, aber auch dabei hilft das hochauflösende Display bei schnellem Scrollen und Multitasking zu flüssigen Abläufen zu verhelfen. Schließlich nutzt die Intel Iris 5100 Graphics den Arbeitsspeichers als Grafikspeicher. Der Intel Core i5 4278U ist ein ULV Prozessor, der mit 2,6 GHz 200 MHz schneller ist als der Vorgänger – die Leistungssprünge sind daher gering, wobei der Arbeitsspeicher schon stark ins Gewicht fällt.

Das Gehäuse des Apple MacBook Pro 13,3 Zoll Intel Core i5 2.6 GHz (Mid 2014) (MGX72D/A) ist seit vielen Jahren unverändert und das ist nicht schlimm. Schließlich sind die Aluminium-Unibody Gehäuse in puncto Verarbeitungsqualität und Stabilität kaum zu übertreffen. Der einzige Kritikpunkt ist und bleibt die Wartbarkeit sowie die etwas scharfe Kante an der Handballenauflage – das ist angesichts der vielen Vorteile aber Meckern auf hohem Niveau. Das hochauflösende Retina Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln und IPS-Panel ist für Multimedia-Anwendungen und Multitasking ideal, denn so viel Bildschirmfläche und eine derart hohe Pixeldichte bieten nur wenige Notebooks. Hinzu kommt, dass das Mac OS X Betriebssystem mit der hohen Pixelzahl wesentlich besser zurecht kommt als alle Windows und Linux Konkurrenten.

Die Akkulaufzeit von 9 Stunden ist in der Praxis tatsächlich zu erreichen und macht das nur 1,57 kg leichte und 1,8 cm flache Notebook daher zu einem idealen mobilen Begleiter. Die Anschlussvielfalt ist Apple-typisch gering, bietet allerdings die gängigsten Schnittstellen. So finden sich USB 3.0, Kartenleser, schnelles 802.11ac WLAN, Bluetooth und eine 720p Kamera vor. Außerdem verfügt das Apple MacBook Pro 13,3 Zoll Intel Core i5 2.6 GHz (Mid 2014) (MGX72D/A) über 2 Thunderbolt-Anschlüsse, die zum einen externe Bildschirme über DisplayPort verbinden können, aber wegen der großen Bandbreite vor allem auch vollwertige Dockinglösungen ermöglichen, mit denen die Anzahl der verfügbaren Anschlüsse vervielfacht wird.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.