1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Alcatel One Touch Tab 7HD - Preiswertes Einsteiger-Tablet

Einschätzung Alcatel One Touch Tab 7HD - Preiswertes Einsteiger-Tablet

Das Alcatel One Touch Tab 7HD ist mit einem flotten Dual-Core-Prozessor aus dem Hause Rockchip ausgestattet und verfügt über ein IPS-Panel, das mit 1.280 x 800 Bildpunkten vergleichsweise hoch auflöst. Angesichts des günstigen Preises müssen jedoch Abstriche bei der Kommunikationsanbindung, Akkulaufzeit und der Speichergröße gemacht werden. Letzterer lässt sich aber über den integrierten MicroSD-Kartenslot um bis zu 32 GB erweitern.

Einschätzung Alcatel One Touch Tab 7HD - Preiswertes Einsteiger-TabletNotebookinfo.de

Alcatel One Touch Tab 7HD

Das Alcatel One Touch Tab 7HD ist ein preiswertes Tablet im Formfaktor 7 Zoll. Das Display löst mit 1.280 x 800 Pixeln jedoch ordentlich auf. Selbst viele Geräte, die doppelt so teuer sind, offerieren nur selten eine höhere Pixeldichte. Die verwendete IPS-Technik sollte zudem für stabile Betrachtungswinkel sorgen. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.1 Jelly Bean zum Einsatz. Diese Version ist leider nicht mehr ganz aktuell, aber angesichts des 1 GB Arbeitsspeichers ist es sicherlich die bessere Wahl. Zumal es bisher zu keinerlei Kompatibilitätsproblemen mit Apps kommen sollte.

Als Prozessor kommt im Alcatel One Touch Tab 7HD ein Rockchip RK3066 zum Einsatz. Er verfügt über zwei Kerne, welche jeweils mit 1,6 GHz takten. Damit sollte ein reibungsloser Betrieb der meisten Apps gewährleistet sein. Die Grafikberechnungen übernimmt die auf dem SoC integrierte ARM Mali-400 MP, welche nicht mehr ganz taufrisch ist, für die meisten Spiele jedoch noch genügend Leistung bereithält. Lediglich aktuelle 3D-Titel könnten kleinere Ruckler aufweisen. Die HD-Video-Wiedergabe stellt kein Problem für das Gespann dar. Der Prozessor ist jedoch nicht sehr sparsam und im Zusammenspiel mit dem Akku werden somit nur Laufzeiten von etwa vier Stunden erreicht. Der Micro-USB-2.0-Anschluss dient sowohl zum Datenaustausch als auch zum Laden des Gerätes.

Das Alcatel One Touch Tab 7HD gelangt mittels eines WLAN-Moduls ins Internet. Dieses unterstützt die Standards b/g/n und funkt somit nur im Frequenzbereich mit 2,4 GHz. Bluetooth ist zwar vorhanden, es wird jedoch nur die Version 2.0 unterstützt. Auch die beiden integrierten Kameras sind nicht sonderlich modern und reichen allenfalls für ein gelegentliches Videotelefonat aus. Die 4 GB Flashspeicher sind zudem sehr knapp dimensioniert. Mit dem integrierten Speicherkarten-Slot kann dieser jedoch um bis zu 32 GB erweitert werden. Das Tablet ist somit ein gutes Einsteigergerät, in dem, im Vergleich zu moderneren Geräten, jedoch einige Abstriche gemacht werden müssen. Vor allem mehr RAM und eine neuere Android-Version wären wünschenswert.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.