1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Acer Aspire V5-573G-54208G50akk - Schlankes Multimedia-Notebook mit hoher Laufzeit

Einschätzung Acer Aspire V5-573G-54208G50akk - Schlankes Multimedia-Notebook mit hoher Laufzeit

Das Acer Aspire V5-573G-54208G50akk ist mit Intels aktuellen ULV-Prozessoren der Haswell Generation und einer dedizierten Kepler-GPU von NVIDIA ausgestattet. Zusammen mit dem matten sowie leuchtstarken Display ergibt sich daraus eine prima Multimedia-Kombination. Lediglich auf ein optisches Laufwerk muss aufgrund der geringen Bauhöhe verzichtet werden. Das schmälert den guten Eindruck aber keinesfalls.

Einschätzung Acer Aspire V5-573G-54208G50akk - Schlankes Multimedia-Notebook mit hoher LaufzeitNotebookinfo.de

Acer Aspire V5-573G-54208G50akk

Als erstes fällt das 15,6 Zoll große matte IPS-Panel des Acer Aspire V5-573G-54208G50akk ins Auge. Ein Display mit dieser Technologie ist in dieser Größenklasse recht selten anzutreffen und verspricht stabile Blickwinkel von allen Seiten. Es löst zudem mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten (Full-HD) hoch auf und leuchtet hell. Die Rechenaufgaben übernimmt ein Intel Core i5-4200U. Der Ultra Low Voltage Prozessor aus Intels aktueller Haswell Generation besitzt zwei Kerne. Diese verfügen über einen Basistakt von 1,6 GHz und können sich mittels Turbo Boost 2.0 selbständig auf 2,6 GHz übertakten. Vier Threads können zeitgleich verarbeitet werden. Der CPU stehen 8 GB RAM zur Seite, welche im Dual-Channel-Mode arbeiten.

Die integrierte Grafik Intel HD Graphics 4400 wird bei Bedarf automatisch von der dedizierten NVIDIA GeForce GT 750M abgelöst. Die Mittelklasse-GPU kann auf 4 GB eigenen DDR3-Speicher zurückgreifen und erlaubt auch flüssiges Spielen in hohen Details bei leicht reduzierter Auflösung. Als Massenspeicher kommt eine 500 GB HDD zum Einsatz. Hier wäre zumindest ein SSD-Cache zu begrüßen gewesen. Im Gehäuse befindet sich jedoch noch ein freier mSATA-Steckplatz, sodass eine schnelle Festplatte nachgerüstet werden kann. Mit einem Netzwerk kann sich das Acer Aspire V5-573G-54208G50akk mittels der integrierten Gigabit-LAN-Schnittstelle oder des WLAN-Moduls verbinden. Letzteres funkt im Frequenzbereich mit 2,4 GHz und unterstützt die IEEE-802.11 Standards b, g und n. Auch die Anschlussausstattung lässt nur wenige Wünsche offen. Drei USB-Ports (2 x USB 2.0, 1 x USB 3.0) sind vorhanden, HDMI und ein Mini-DisplayPort runden das Paket gelungen ab. Auch die Positionierung der Anschlüsse ist sehr gut.

Das Gehäuse des Acer Aspire V5-573G-54208G50akk besteht sowohl aus einer Magnesium-Legierung als auch aus leichtem Kunststoff. Es ist sehr schlank gehalten und erfüllt mit gerade mal 21 mm Höhe die Ultrabook-Spezifikationen. Es könnte jedoch etwas stabiler sein und die Verwindungssteifheit könnte besser sein. Mit einer von Acer bezifferten Laufzeit von bis zu fünf Stunden hält das Multimedia-Notebook lange durch. Aber spätestens hier wird klar, warum es sich nicht Ultrabook nennen darf, denn dafür sind die Laufzeiten zu gering. Dennoch liefert Acer mit diesem Gerät ein sehr gelungenes Produkt zu einem fairen Preis.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.