1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk - Obere Ausstattungsvariante eines Mittelklasse Gamers

Einschätzung Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk - Obere Ausstattungsvariante eines Mittelklasse Gamers

Die Acer Aspire V3-772G Serie und speziell das Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk zielen auf leistungshungrige aber sparsame Gamer. Fast jede Ausstattungsvariante kann von sich behaupten, die günstigste hinsichtlich der verbauten Komponenten zu sein. Acer kommt es eindeutig auf die inneren Werte an.

Einschätzung Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk - Obere Ausstattungsvariante eines Mittelklasse GamersNotebookinfo.de

Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk

Dass das Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk äußerlich recht schlicht daherkommt liegt an der enormen Spannweite der verschiedenen Konfigurationen. Unter den rund ein Dutzend Geräten der Familie findet sich ein Einstiegspreis schon knapp über der Hälfte von unserer Topausstattung. Es handelt sich quasi um einen Einstiegsgamer. Dementsprechend schlicht ist das Kunststoffchassis gehalten und über eine Nvidia Geforce GTX 760M kommt das Notebook nicht hinaus. Die Karte kann zwar viele aktuelle Spiele in hohen Details und Auflösungen darstellen, mit Sparsamkeit hinsichtlich der anderen Komponenten wie dem Speicher reicht es aber auch schon für höhere Frameraten in aktuellen Topgames. Eine Geforce GTX 770M ist schon ab 1.200 Euro, die Nvidia Geforce GTX 780M als schnellste mobile Grafikkarte derzeit für einen Aufpreis von 200 Euro auf 1.700 Euro zu haben.

Das Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk geht dafür abgesehen von der Grafikkarte beim Rest des Systems in die Vollen. Neben der 1000 GB Festplatte sitzt eine SSD mit 256 GB Kapazität. Das optische Laufwerk liest nicht nur Blu rays sondern brennt sie auch und der Arbeitsspeicher ist mit 32 GB schon fast lächerlich ausladend bestückt. Das matte FullHD Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung gehört zur Standardausrüstung von Gaming Notebooks jenseits der 1.000 Euro Marke. Bei den Schnittstellen sind WLAN a/g/n und Bluetooth 4.0 auf der drahtlosen Seite, Gigabit-LAN, HDMI, VGA und HD D-Sub für kabelgebundene Peripherie zu finden. Dass nur zwei der vier USB Ports den USB 3.0 Standard beherrschen, liegt an der Mittelklasse Herkunft des Emporkömmlings. Der 4.400 mAh Akku soll bis zu 4 Stunden durchhalten und als Betriebssystem ist Windows 8 vorinstalliert. Ein solches Schwergewicht (eher schlank mit 3,2 Kg) sollte wie Acer das auch macht, mit 2 Jahren Garantie zum Kunden kommen.Wer nur auf Leistung aus ist, sollte sich bei der Konkurrenz umsehen – geht es aber um höchste Ausstattung abseits der für Gaming kritischen Komponente Grafikkarte und wenn das Gehäusedesign jetzt nicht futuristisch sein muss, dann darf gern zum Acer Aspire V3-772G-747a321.26TBDWakk gegriffen werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.