1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Acer Aspire E5-511-P2AV - Günstiges Einsteiger-Notebook für Office, Social Media und Co.

Einschätzung Acer Aspire E5-511-P2AV - Günstiges Einsteiger-Notebook für Office, Social Media und Co.

Für diejenigen, die die Nutzung ihres Notebooks auf Surfen, Social Media, Office und Videowiedergabe beschränken ist das Acer Aspire E5-511-P2AV eine interessante Option. Zum scharf kalkulierten Preis bekommt man einen 15,6 Zoller mit mattem Bildschirm, solider Ausstattung und schlichtem Äußeren. Besonderheiten oder Rechenpower kann man aber nicht erwarten.

Einschätzung Acer Aspire E5-511-P2AV - Günstiges Einsteiger-Notebook für Office, Social Media und Co.Notebookinfo.de

Acer Aspire E5-511-P2AV

Verpackt in matt-schwarzes Plastik präsentiert sich das Acer Aspire E5-511-P2AV je nach Geschmack schlicht-elegant oder langweilig-fad. Wir finden das Äußere für ein Notebook dieser Preisliga durchaus ansprechend. Abmessungen und Gewicht orientieren sich an denen vergleichbarer Modelle der Konkurrenz. Die Chiclet-Tastatur verfügt über einen separaten Nummernblock, dass Multi-Gesture-Touchpad ist nicht in der Gehäusemitte, sondern nach links versetzt positioniert. Das 15,6 Zoll-Display löst mit mageren, aber im Segment üblichen, 1.366 x 768 Pixeln auf und für Arbeiten im Freien stellt sich das matte Panel als Vorteil heraus.

Für die Performance sind Einsteigerkomponenten aus dem Intel-Regal zuständig. Der Intel Pentium N3530 kann zwar keineswegs mit seinen großen Brüdern der Core-Reihe mithalten, doch reicht die Rechenleistung für das anvisierte Einsatzgebiet – Surfen, Social Media, Office und Videowiedergabe – aus. Die verfügbaren 8 GB Arbeitsspeicher sind üppig dimensioniert und die 500 GB Festplatte ausreichend groß. Mit Leistungssteigernden Hybridverbünden mit einer SSD kann angesichts des Preises nicht gerechnet werden – eine erwähnenswerte Ausnahme und Alternative stellt allerdings das Medion Akoya S6212T (MD 99270) dar. Angemerkt soll an dieser Stelle sein, dass das Acer Aspire E5-511-P2AV ohne Betriebssystem nach Hause kommt, wer eines braucht, greift zu den Schwestermodellen, etwa dem Acer Aspire E5-511-46X5 (nur 4 GB Arbeitsspeicher).

Ausstattungsseitig verfügt das Acer Aspire E5-511-P2AV über alles Nötige. Das umfasst drei USB-Anschlüsse, von denen allerdings nur einer in Revision 3.0 daher kommt. HDMI und VGA ermöglichen das Ansteuern externer Anzeigen oder Beamer und ein optisches Laufwerk (DVD-Brenner) erlaubt das Betreiben eines kleinen Heimkinos. Leider sind die Anschlüsse je in den vorderen Bereichen der Seiten positioniert, was in Hinblick auf den Bewegungsradius einer angeschlossenen Maus ungünstig ist. Kommuniziert wird über WLAN, Bluetooth 4.0 und Gigabit-LAN. Letzteres ist positiv hervorzuheben, da inzwischen viele Notebooks der unteren Preiskategorie nur über deutlich langsameres Fast-Ethernet verfügen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.