1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Acer Aspire E1-731-20204G50Mnii - Großes Office-Notebook für den Schreibtisch

Einschätzung Acer Aspire E1-731-20204G50Mnii - Großes Office-Notebook für den Schreibtisch

Für knapp 400 Euro richtet sich das Acer Aspire E1-731-20204G50Mnii an Käufer mit kleinem Geldbeutel. Äußerlich als typischer 17 Zoller auftretend, verhält sich das im Inneren anders: Eigentlich sind Notebooks im 17 Zoll-Segment dafür bekannt, ausgesprochene Multimedia-Könner zu sein und auch vor Spielen nicht zurückzuschrecken, das Acer Aspire E1-731-20204G50Mnii ist dagegen ein Office-Book mit großem Bildschirm.

Einschätzung Acer Aspire E1-731-20204G50Mnii - Großes Office-Notebook für den SchreibtischNotebookinfo.de

Acer Aspire E1-731-20204G50Mnii

Das Acer Aspire E1-731-20204G50Mnii richtet sich an diejenigen die zwar ein neues Notebook brauchen, dafür aber sehr wenig Geld ausgeben wollen oder können. Zum Preis von derzeit knapp 400 Euro bietet Acer ein optisch dezent gestaltetes Notebook mit großem 17 Zoll Display. Full HD ist zu diesem Preis nicht zu haben, die Auflösung beschränkt sich auf 1.600 x 900 Pixel. Das glänzende Panel kann vor allem im Freien zu störenden Spiegelungen führen. Angesichts der Abmessungen und des Gewichts von 3,2 Kg wird das Notebook aber ohnehin zumeist auf dem Schreibtisch verweilen.

Für die Leistung zeichnen sich ein Intel Pentium 2020M und die integrierte Intel HD Graphics verantwortlich. Noch aus der Ivy-Bridge Generation stammend, sind diese Komponenten nicht mehr die jüngsten, unabhängig davon allerdings auch nie für Höchstleistungen konzipiert gewesen. Das Einsatzgebiet beschränkt sich entsprechend auf Office- und Webaufgaben sowie leichtes Multimedia. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB ausreichend dimensioniert und die konventionelle 500 GB Festplatte hält Platz für Dokumente, Urlaubsfotos und Co. bereit.

Überzeugend präsentiert sich die Ausstattung des Acer Aspire E1-731-20204G50Mnii. Alle wichtigen Schnittstellen sind vorhanden. Zwei der vier USB-Ports unterstützen USB 3.0, HDMI als auch VGA sind an Bord. Kommuniziert wird wahlweise über Bluetooth 4.0, WLAN oder das Gigabit Ethernet. Eine Webcam und ein Kartenleser runden das Bild ab. Zur schweren und klobigen Gehäusecharakteristik passt die geringe Akkulaufzeit von bis zu 3 Stunden (Herstellerangabe), die in der Praxis nochmal geringer ausfallen dürfte. Manch Mitbewerber bietet hier mehr, bspw. das Lenovo G700 59369204 oder das ASUS F75A-TY133H (je 5 Std.).

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.