1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Acer Aspire E1-510-35204G50Dnkk - Günstiger Einsteiger mit viel Rechenleistung

Einschätzung Acer Aspire E1-510-35204G50Dnkk - Günstiger Einsteiger mit viel Rechenleistung

Mit einer Preisklasse um 350 Euro spricht das Acer Aspire E1-510 ganz klar keine Nutzer an, die einen besonders leistungsfähigen Rechner ihr Eigen nennen wollen. Wer bei der Anschaffung aber auf das Budget achtet ist mit dem Einsteiger-Notebook gut beraten. Der mobile Rechner bietet auch für wenig Geld einen flotten Prozessor und ein gutes Schnittstellenangebot. Einzig die Bildschirmauflösung ist weniger überzeugend. Auch auf ein integriertes optisches Laufwerk muss verzichtet werden.

Einschätzung Acer Aspire E1-510-35204G50Dnkk - Günstiger Einsteiger mit viel RechenleistungNotebookinfo.de

Acer Aspire E1-510-35204G50Dnkk

Im Gehäuse des Acer Aspire E1-510 arbeitet eine Intel Pentium N3520-Zentraleinheit. Die CPU verfügt über vier Rechenkerne und taktet diese mit 2,17 GHz. Der Prozessor bietet zwei Vorteile. Zum einen arbeitet er mit einer sehr niedrigen Energieaufnahme und schont so den Akku des Einsteiger-Notebooks. Zum anderen stemmt er locker alle alltäglichen Aufgaben rund um Office- und Internetnutzung. 4.096 MB Arbeitsspeicher sind dem Preissegment angemessen und sorgen in Kombination mit der CPU für ein flottes Arbeitstempo unter dem installierten Betriebssystem Microsoft Windows 8.1 (64 Bit).

Für die Speicherung von Daten steht eine mit 500 GB Fassungsvermögen ordentlich dimensionierte Festplatte zur Verfügung. Ein optisches Laufwerk ist im Gehäuse nicht zu finden, kann aber extern angesteckt werden. Ein Zugeständnis an den niedrigen Preis ist der Bildschirm des Acer Aspire E1-510. Das Display misst zwar eine arbeitstaugliche Diagonale von 15,6 Zoll, löst aber nur mit sehr unzeitgemäßen 1.366 x 768 Bildpunkten auf. Immerhin ist die Anzeigefläche mit einer matten Oberfläche versehen, was lästige Spiegelungen bei hellem Umgebungslicht vermeidet. Die in den Prozessor integrierte Grafiklösung Intel HD Graphics (Bay Trail) sorgt für die korrekte Pixelplatzierung. Nach außen gelangt das Bildschirmsignal komfortabel über einen VGA-Port und eine HDMI-Schnittstelle. Mit drei USB-Ports von denen einer den aktuellen Standard USB 3.0 unterstützt, ist das Acer Aspire E1-510 problemlos mit externer Hardware zu verbinden. Im kabelgebundenen Netzwerk geht der mobile Rechner dank Gigabit-Ethernet-LAN mit einem hohen Datendurchsatz ans Werk. Drahtlos wird der flotte Standard WLAN 802.11 b/g/n unterstützt. Eine schnellere ac-Verbindung ist in der Preisklasse nicht zu erwarten. Eine 1,3-Megapixel-Webcam und ein Multiformat-Speicherkartenleser für die Formate SD Memory Card, Memory Stick, Memory Stick Pro, MMC, xD-Picture Card und SD Pro runden das Angebot ab.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.