1. Startseite
  2. News
  3. Download: Apple Watch Software Update auf Version 1.0.1 verfügbar

Apple Watch Edelstahl mit weißem SportarmbandBildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Aktualisierung: Wann genau der Download für Apple Watch OS 1.1 zur Verfügung stehen wird, ist bisher nicht bekannt.

Wer im Besitzt einer Apple Watch ist, der kann seit heute die erste Aktualisierung herunterladen. Das knapp 52 MB große Update bringt Verbesserungen für den Sprachassistenten Siri, das Aufzeichnen der Steh-Aktivität und eine präzisere Messung von Kalorienverbrauch, Entfernung sowie Pace bei Trainings. Ebenfalls ist in den Patch Notes die Rede von Apps von Drittanbietern. In wie weit sich das auf aktuelle Software auswirkt, wird sich zeigen. Auch wurden frühere Probleme bei der Anzeige von den sogenannten Emoji-Zeichen ausgemerzt und zusätzliche Sprachen hinzugefügt.

Für das Update muss sich das verbundene iPhone in der Nähe der Apple Watch befinden, die Akkuladung muss über 50 Prozent betragen und die Uhr auf dem Lade-Connector liegen. Angestoßen wird der Download über die Apple Watch App auf dem iPhone.

Bisherige Gerüchte rund um zukünftige Apple Watch Updates

Wie die englischsprachigen Kollegen von 9to5Mac berichten, soll in den nächsten Wochen ein erstes Update für das Apple Watch OS 1.0 Betriebssystem erscheinen. Eines der neuen Bestandteile wird die so genannten „Find my Watch“ Funktion sein, die ähnlich wie beim iPhone, iPad und Mac eventuell verloren gegangene Geräte ortet und eine Fernsperrung oder Löschung ermöglicht. Die Ortung ist dann über das interne WLAN-Modul der Smartwatch möglich, was entsprechend weniger präzise arbeitet als GPS.

Ebenso soll es zukünftig möglich sein, sich warnen zu lassen, sollte das mit der Watch verbundene iPhone zu weit entfernt sein. Apple plant zudem den Herzfrequenz-Messer in seiner Funktion weiter auszubauen, um z.B. über unregelmäßige Herzschläge zu informieren, den Blutdruck zu messen oder den Sauerstoffgehalt im Blut festzustellen.

Neue Funktion erst für die Apple Watch 2 ?

Dabei betonen die Blogger von 9to5Mac allerdings, dass ihre Quellen auch davon gesprochen haben, dass diese Features eventuell nur durch Hardware-Updates in der zweiten Version der Apple Watch Platz finden könnten.

Ein großes Thema - vor allem auf der Worldwide Developers Conference (WWDC 2015) - wird das erweiterte SDK für Entwickler sein. Zukünftig will Apple mit nativen Apps von Drittanbietern planen, welche direkt auf der Apple Watch installiert werden. Bisher arbeiten iPhone und Watch Apps Hand in Hand und sind ohne Smartphone in der Nähe nutzlos. Außerdem will man Entwicklern mehr Zugriff auf die so genannten Watch Faces geben, um ihre Widgets zu integrieren. Das soll nicht bedeuten, dass Anbieter ihre eigenen Uhren-Designs erstellen können, allerdings wäre ein Tool innerhalb eines Apple Watchfaces möglich. Als Beispiel nennt 9toMac ein Twitter Widget, das ungelesene Tweets anzeigt.

Wir werden euch an dieser Stelle weiter über den aktuellen Stand zum Download des Apple Watch Software Updates informieren. Spätestens Anfang Juni zur Apple Keynote sollte es weitere Informationen geben.

Quelle: 9to5Mac

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.