1. Startseite
  2. News
  3. Deutsche Telekom: Windows 10 Mobile Download für sieben Lumias

Deutsche Telekom: Windows 10 Mobile Download für sieben Lumias (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows 10 Mobile für ältere Lumias: Nach einer Verzögerung von ein paar Wochen beginnt nun offenbar die Verteilung.

Eigentlich hatte Microsoft geplant, die Verteilung des Windows 10 Mobile Updates für ältere Lumia-Smartphones noch im Dezember 2015 zu starten. Aus diesem Vorhaben wurde jedoch bekanntlich nichts und der US-Softwareriese musste die Auslieferung auf Anfang 2016 verschieben. Das neue Jahr ist mittlerweile angebrochen und von Microsoft gibt noch keine offizielle Bekanntmachung zu dem Thema, aber interessanter Weise preschte die Deutsche Telekom jüngst voran und informierte über die Freigabe der Aktualisierung auf Windows 10 Mobile - zumindest für einige Geräte.

Laut dem Netzbetreiber werden zunächst sechs ältere Lumia-Smartphones, die natürlich direkt über den Mobilfunkbetreiber erhältlich sind oder waren, das umfangreiche Betriebssystem-Update erhalten. Die Liste der Geräte, die ursprünglich mit Windows Phone 8/8.1 ausgeliefert wurden, sieht folgendermaßen aus: Lumia 535, Lumia 635, Lumia 640 LTE, Lumia 640 XL, Lumia 830 und Lumia 930.

Alle genannten Smartphones erhalten den vorliegenden Informationen nach ein vom deutschen Netzbetreiber verifiziertes Update auf Windows 10 Mobile Build 10.0.10586.29 sowie eine angepasste Firmware-Version. Darüber hinaus aktualisiert die Telekom auch das erst vor wenigen Monaten vorgestellte Lumia 950, das ursprünglich mit Windows 10 Mobile Build 10586 ausgeliefert wurde, auf die aktuellere Fassung des Betriebssystems.

Im Moment ist noch nicht eindeutig geklärt, ob jetzt schon erste Besitzer der besagten Geräte das Update auf Windows 10 Mobile erhalten haben. Möglich wäre es, da der Eintrag auf der Support-Webseite des Netzbetreibers bereits am 4. Januar 2016 veröffentlicht wurde. Allerdings heißt es dort auch, dass bis zu 2 Wochen bis zum Beginn der Verteilung verstreichen können und die Updates zunächst in mehreren Wellen ausgeliefert werden, um eine zu hohe Last auf den dafür bereitgestellten Servern zu vermeiden.

Nach dem erfolgreichen Update auf Windows 10 Mobile werden die Windows-Phones künftig nicht mehr auf grünes Licht von einem Mobilfunkanbieter warten müssen, um eine neue Aktualisierung zu erhalten. Wie Microsoft schon vor einigen Monaten verlauten ließ, sollen Windows 10 Mobile Updates in den allermeisten Fällen ohne weitere Einmischung durch Netzbetreiber direkt an die Geräte im globalen Einsatz verteilt werden.

Quelle: Deutsche Telekom

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.