1. Startseite
  2. News
  3. Deutsche Telekom verteilt Android 4.4.2 an Samsung Galaxy Note 3 Besitzer

Das Galaxy Note 3 von T-Mobile erhält das Update auf Android 4.4Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)

Das Update für das Galaxy Note 3 Phablet auf die Android-Version 4.4.2 KitKat steht seit etwa Mitte Januar für die ersten Nutzer zum Download bereit, sowohl über die Desktop-Software Samsung Kies als auch per OTA-Update. Nun zieht die Deutsche Telekom bzw. T-Mobile mit der durch den Provider überarbeiteten Version des Updates nach. Die Firmware N9005XXUENA2 enthält neben der aktuellen Betriebssystemversion Android 4.4.2 KitKat auch von Samsung einige Neuerungen. Allerdings sind diese nicht ganz so auffällig wie die weißen Status-Icons in der Benachrichtigungsleiste oder die separate Kamera-Taste im Sperrbildschirm. Ein neu gestaltetes Samsung TouchWiz gibt es hingegen noch nicht.

Hauptsächlich spielen sich die Änderungen des Updates unter der Haube ab. Android 4.4 KitKat ist deutlich schonender im Verbrauch der Ressourcen, gerade im Vergleich zu Android 4.3. Das bedeutet unter anderem eine bessere Ausnutzung der vorhandenen 3 GB Arbeitsspeicher sowie eine allgemein gefühlt höhere Performance des Samsung Galaxy Note 3 Phablet im Allgemeinen. Bisher ist allerdings noch unbekannt, ob das Firmware-Update der Deutschen Telekom ebenfalls den Fehler für Drittanbieter-Zubehör hat. Dieser Fehler äußert sich dahingehend, das S-View Cover die nicht von Samsung stammen unbrauchbar sind. Samsung hat allerdings bereits ein Update angekündigt, das diesen unschönen Fehler behebt.

Quelle: Caschys Blog

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.