1. Startseite
  2. News
  3. Dell verrät aktualisierte XPS 13 2-in-1 Version mit neuer Intel-CPU

Dell verrät aktualisierte XPS 13 2-in-1 Version mit neuer Intel-CPU (Bild 1 von 1)Bildquelle: Dell
Fotogalerie (1)
XPS 13 2-in-1: Von Dell selbst kurzzeitig öffentlich gemachte Angaben legen die Vorstellung einer aufgefrischten Ausführung des Convertible-Notebooks in den nächsten Wochen nahe.

Dell hat unbeabsichtigt einen Ausblick auf womöglich schon sehr bald erscheinende Intel-Prozessoren gegeben. Auf der chilenischen Webseite des Unternehmens wurden kurzzeitig bislang unbekannte Konfigurationen des Dell XPS 13 2-in-1 mit Intel Core i7-8500Y und Core i5-8200Y Prozessor aufgeführt, wie sich durch einen Reddit-Eintrag nachvollziehen lässt.

Die beiden genannten, bislang aber von Intel nicht offiziell vorgestellten CPUs dürften zur neuen Amber Lake-Y Familie des US-Chipriesen gehören. Die Existenz sowie den Codenamen für diese weiter im 14 Nanometer Verfahren gefertigte Prozessorreihe hatte Intel vor einigen Wochen bestätigt, allerdings keine näheren Details verraten. Dasselbe trifft auf die Whiskey Lake-U Chips zu. Aufgrund Intels etabliertem Namensschema und zugehörigen grundsätzlichen Spezifikationen sowie Dells Angaben lässt sich mit hoher Zuversicht prognostizieren, dass es sich bei Amber Lake-Y um sehr stromsparende Prozessoren mit einem Energiebudget (TDP) von 4,5 Watt und bei Whiskey Lake-U um CPUs für den Großteil der Ultrabooks beziehungsweise Convertibles auf dem Markt mit 15 Watt TDP handeln wird.

Interessant an den dank Dells Webseite durchgesickerten Infos ist darüber hinaus, dass die kommenden Amber Lake-Y Chips im direkten Vergleich mit den aktuell im Dell XPS 13 2-in-1 eingesetzten Y-Serie-CPUs der 7. Core-Generation scheinbar mit deutlich erhöhten Turbo-Taktraten aufwarten können werden. Während beispielsweise ein Core i7-7Y75 einen maximalen Turbo-Takt von 3,6 Gigahertz erreichen kann, soll der Core i7-8500Y maximal 4,2 Gigahertz erreichen können.

Dell führt die neuen Konfigurationen des XPS 13 2-in-1 inzwischen nicht mehr auf seiner Webseite auf und hatte zuvor auch keinen Verfügbarkeitstermin für diese genannt. Angesichts der typischen Veröffentlichungszyklen der Notebook-Hersteller sowie Intels üblichen Gepflogenheiten muss jedoch die IFA in Berlin einmal mehr als treffender Zeitpunkt für die Vorstellung von neuen Prozessoren und dazu passenden Geräten eingestuft werden. In diesem Jahr findet die Messe vom 31. August bis zu 05. September statt.

Quelle: Reddit, Dell