1. Startseite
  2. News
  3. Dell präsentiert XPS 12 Tablet mit 4K, Skylake Core M und Windows 10

Dell präsentiert XPS 12 Tablet mit 4K, Skylake Core M und Windows 10 (Bild 1 von 5)Fotogalerie (5)

Dass Dell mit dem XPS 12 ein lüfterloses und derart leistungsfähiges 2-in-1 Gerät bauen konnte, schreibt das Unternehmen dem Fortschreiten der Intel Technologie zu. Im 8 Millimeter dünnen Magnesiumgehäuse mit Softtouch-Überzug des 12,5 Zoll Tablets arbeitet ein Intel Core m5-6Y54 Prozessor der Skylake Generation mit bis zu 2,7 GHz Takt und befeuert bis zu 6 Millionen Pixel. Der Arbeitsspeicher beträgt 8 GB und es wird SSD Kapazitäten von 128 und 256 GB geben. Der Akku besitzt eine Kapazität von 30 Wattstunden.

Dell will auch wieder zwei Display-Varianten anbieten, neben dem 4K UltraSharp Panel mit beeindruckenden 3.840 x 2.160 Pixel (352 ppi) wird es auch eine FullHD Variante mit 1.920 x 1.080 Pixel geben. Letztere wird mit 72 Prozent wesentlich weniger vom Adobe RGB Farbraum abdecken, das 4K Panel erreicht 100 Prozent. Beide Versionen bieten mit 400 Candela pro Quadratmeter eine hohe Leuchtdichte und unterstützen den Dell Active Pen mti Wacom Technologie.

Am XPS 12 Tablet finden sich zwei USB Type C Ports mit Thunderbolt 3 Unterstützung, über die das Gerät geladen oder aber auch mit Peripherie wie Displays, Massenspeichern oder Eingabegeräten verbunden werden kann. Ein 45 Watt Netzteil mit USB Type C Stecker liegt bei. Für VGA, HDMI oder Ethernet bietet Dell optionale Adapter an, USB C auf USB A ist immer mit dabei. Ein SD-Kartenslot, eine 8 Megapixel Haupt- sowie eine 5 Megapixel Frontkamera sind vorhanden. Drahtlos kommuniziert das XPS 12 mittels 2x2 WLAN-ac und Bluetooth 4.1. Ob es eine LTE Variante geben wird, lässt Dell mit Hinweis auf den schwierigen Validierungsprozess bei Funkmodulen offen.

Im Lieferumfang des XPS befindet sich ein Folio Case, welches als Stand dienen kann. Dell bietet aber auch zwei separat erhältliche Keyboards an. Das Mobility Keyboard addiert 580 Gramm zu den 790 Gramm des Tablets und bietet eine hintergrundbeleuchtete Chiclet-Tastatur in voller Größe mit komfortablem 1,3 Millimeter Hub. Zusätzlich befindet sich unter der Tastatur ein Glas-Touchpad. Mit der zweiten, "Base" getauften Keyboard Variante, erhält man zusätzlich 60 Prozent mehr Akkukapazität, einen USB 3.0, USB Type C und HDMI Port. Das Tablet wird in den Tastaturdocks jeweils in einer Nut ausschließlich magnetisch gehalten. Es besitzt dadurch kein mechanisches Scharnier als Verschleißteil und lässt sich bequem mit einer Hand aus seiner Fassung lösen.

Verfügbar sind das XPS 12 und das optionale Zubehör ab Ende Januar 2016

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.