1. Startseite
  2. News
  3. Dell Latitude E-Serie: Neue Notebooks und ein Tablet

Dell hat die Notebooks Latitude E5420, E5520, E6520, E6420, E6320, E6220 und E6420 ATG sowie den Tablet-PC Latitude XT3 angekündigt.

Die Notebooks besitzen ein 14- oder 15,6-Zoll-Display und rechnen mit Intels neuer Prozessorgeneration Sandy-Bridge. Den in den Prozessoren festgestellten Fehler umgeht Dell, indem man den entsprechenden Controllerpart nicht nutzt.

Sollten bis zum Erscheinungstermin Anfang März fehlerbereinigte Chipsätze erhältlich sein, wird Dell jene verwenden.

Die Notebooks stecken in einem neu entwickelten Gehäuse. Es besteht aus Aluminium und Magnesium und besitzt zum Schutz einen Alurahmen. Eine Gummileiste zwischen Deckel und Basis soll das Eindringen von Schmutz und Staub verhindern.

Das Display lässt sich jeweils um 180 Grad schwenken und auf dem Tisch ablegen. Neu entwickelt ist auch die Tastatur, die optional mit Hintergrundbeleuchtung erhältlich ist.

Nicht alle Modelle werden über eine USB-3.0-Schnittstelle verfügen. Diese lässt sich über ein austauschbares Modell in Latitude-Notebooks der E6000-Serie einsetzen. In dem Modulschacht finden aber auch eine Festplatte, ein zusätzlicher Akku oder ein optisches Laufwerk Platz.

Kaum Informationen gibt es zum Latitude XT3, einem Tablet-PC, der etwa in der Mitte des Jahres auf den Markt kommen soll. Es wird ein 10-Zoll-Display besitzen. Die Preise der Geräte will Dell in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Quelle: Dell

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.