1. Startseite
  2. News
  3. Dell: Gerüchte zum 2012er Precision und Alienware Line-Up

Dell Precision M6700 (17,3") und M4700 (15,6")
Für den 17,3-Zoller Dell Precision M6700 steht ein White-LED (WLED) Display mit 3D-Unterstützung oder ein RGB-LED zur Auswahl. Beide Panels lösen mit 1.920 x 1.080 Pixel auf und sind in der regulären oder einer Edge-to-Edge (randlos) Variante konfigurierbar. Das M4700 verwendet ein 15,6 Zoll großes, mattes FullHD Display mit RGB-LED Hintergrundbeleuchtung.

Die maximale Verlustleistung der CPU liegt im M6700 bei 65 Watt, im M4700 bei 55 Watt und der Arbeitsspeicher arbeitet jeweils mit bis zu 1.866 MHz. Für die Grafikkarten stehen im 17,3 Zoller eine von drei verschiedenen Nvidia N14EQx (Codename) oder eine AMD Heathrow XT und für den 15,6 Zoller eine von zwei NVIDIA N14PQx oder AMDs FirePro M4000 zur Auswahl. Der M6700 besitzt zwei Festplattenslots, in den M4700 passt nur eine 2,5 Zoll Festplatte.

Beide Modelle besitzen laut Dell-Lab Express Card und SD-Card Steckplätze, können optional mit Webcam und Mikrofon ausgerüstet werden und sollen entweder eine 65 Wattstunden oder einen 97 Wattstunden Akku bekommen.Der M6700 verfügt über ein 240 Watt Netzteil, für den M4700 gibt es auch ein 240 Watt oder aber ein 180 Watt Netzteil.

Alienware M17X R4, M14X R2, M18X R2
Der M18x in zweiter Revision soll entweder ein 240 Watt oder ein 300 Watt Netzteil erhalten und für die AMD Radeon 7970M, die Nvidia Geforce GTX 675M oder die GTX 660M entweder Einzelkarten- oder SLI- beziehungsweise CrossFire-Setups mit zwei Karten ermöglichen. Genannte Karten stehen auch für den M17x R4, allerdings nur einzeln, zur Auswahl. Als CPU sollen ein Intel Core i7-3820QM, ein Intel Core i7-3720QM oder ein Intel Core i7-3610QM konfiguriert werden können. Das 18,4 Zoll Display des M18x wird nur als spiegelndes FullHD Panel mit WLED Hintergrundbeleuchtung erhältlich sein. Der M17X R4 könnte auch ein 3D-WLED-Display bekommen.

Für den Alienware M18x R2 sollen 500 GB bis 750 GB HDDs konfigurierbar sein, als SSDs stehen die Samsung PM830 mit 256 GB oder 512 GB, die Micron C400 mit 512 GB und die PM830 mit 32 GB oder 64 GB im mSATA Format zur Verfügung. Für den Arbeitsspeicher kann zwischen den Geschwindigkeiten von 1.600 MHz oder1.866 MHz gewählt werden. Als Farbvarianten für die Modelle werden laut Dell-Lab das bekannte Schwarz oder Rot gehandelt.

Quelle: Dell

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.