1. Startseite
  2. News
  3. Dell: Flaches XPS 14z ab 15. November in Deutschland erhältlich

Die MacBook Reihe von Apple bekommt in den letzten Monaten verstärkt Konkurrenz von anderen Herstellern. Dell ist dabei keine Ausnahme und bringt mit dem XPS 14z ein flaches Aluminium-Notebook auf den Markt.

In das 13-Zoll Gehäuse verbaut der Hersteller ein 14-Zoll Panel, welches mit 1.366 x 768 Bildpunkten auflöst und abhängig von der Konfiguration von einer Nvidia Geforce GT 520M mit Optimus Technologie angetrieben wird. Als Prozessor kommt je nach Ausstattung ein aktueller Intel Core i5- oder Core i7 Prozessor zum Einsatz.

Neben einem Slot-in-DVD Brenner und 4 GB Arbeitsspeicher sind die Modelle mit dem aktuellen WLAN Standard und Bluetooth 3.0 ausgestattet. Die maximale Akkulaufzeit wird mit bis zu sieben 7 Stunden angegeben. Je nachdem was man bereit ist auszugeben kommt eine 500 GB beziehungsweise eine 750 GB HDD zum Einsatz oder eine schnelle 256 GB SSD. Die Tastatur in Chiclet-Design bietet zudem eine Hintergrundbeleuchtung.

Auch optisch konkurriert der neue Wurf von Dell mit der MacBook Reihe. Das Gehäuse besteht aus gebürstetem Aluminium und hat abgerundete Kanten. Mit den sehr schmalen Abmessungen braucht es sich nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Trotz verbautem DVD-Laufwerk ist es nur 23 Millimeter hoch und knapp 1,98 Kilogramm schwer. Die Modelle des Dell XPS 14z werden ab dem 15. November im deutschen Dell-Onlineshop ab 899 Euro verkauft.

Quelle: Dell

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.