1. Startseite
  2. News
  3. Computex 2017: Asus präsentiert neues VivoBook S15 und Pro 15


Computex 2017: Asus präsentiert neues VivoBook S15 und Pro 15
 (Bild 1 von 4)Bildquelle: Asus
Fotogalerie (4)
VivoBook S15: Asus will diesen neuen Premium-Laptop mit 15 Zoll Full HD Bildschirm, schmalem Display-Rahmen und Core i7 Prozessor zum Kampfpreis anbieten.

Asus hat heute im Zuge des Auftakts zur Computex 2017 diverse neue Geräte vorgestellt. Zur Riege der Neuvorstellungen gehören unter anderem zwei neue Notebook-Modelle der VivoBook-Reihe, die beide mit edlem Aluminium-Design und einem 15 Zoll Display aufwarten.

Asus VivoBook S15 (S510)
Das neue VivoBook S15 (S510) bietet einen Bildschirm, dessen Ränder 7,8 Millimeter schmal sind und das mitFull HD auflöst. Neben der vom Hersteller als "NanoEdge" bezeichneten Display-Ausführung kann das Notebook mit einem 17,9 Millimeter dünnen Aluminium-Chassis sowie einem Gesamtgewicht von 1,5 Kilogramm auftrumpfen.

Im eleganten Chassis verbaut Asus einen Intel Core i7 Prozessor der aktuellen 7. Generation (Kaby Lake, Dual-Core) zusammen mit bis zu 16 Gigabyte DDR4 Arbeitsspeicher und einer 512 Gigabyte SSD sowie auf Wunsch einer 2 Terabyte Festplatte. Außerdem kommt eine dedizierte Grafikeinheit vom Typ Nvidia GeForce 940MX zum Einsatz und für schnelle drahtlose Netzwerkübertragungen soll ein 2x2 Gigabit WLAN-Modul sorgen.

Asus will das neue VivoBook S15 (S510) ab Ende Juni zu Preisen ab rund 800 Euro im europäischen Handel verkaufen. Bei den teureren Konfigurationen wird das Notebook auch einen mit Windows Hello kompatiblen Fingerabdrucksensor und eine hintergrundbeleuchtete Tastatur bieten.

Asus VivoBook Pro 15 (N580)
Deutlich leistungsstärker als das VivoBook S15 ist das neu von Asus präsentierte VivoBook Pro 15 (N580). Dieser 15-Zöller bringt 2,2 Kilogramm auf die Waage und wartet neben einem ebenfalls aus Aluminium gefertigten Premium-Chassis, welches 19,2 Millimeter dick ist, mit einem UHD-Display auf, das den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent abdecken soll.

Für eine hohe Performance sorgen im neuen VivoBook Pro 15 die Kombination aus einem Intel Vierkerner der 7. Core-Generation (Core i7 der H-Serie) und der diskreten Nvidia Grafiklösung GeForce GTX 1050. Gemäß dieser Merkmale könnte sich das Asus-Notebook also als erstzunehmende Konkurrenz für das Dell XPS 15 9560 entpuppen, das auf dieselben Prozessoren setzt.

Komplettiert werden die wichtigsten technischen Daten des VivoBook Pro 15 durch bis zu 16 Gigabyte DDR4 RAM, einer 512 Gigabyte fassenden SSD sowie einer 2 Terabyte Festplatte und Lautsprechern von Harman Kardon. Außerdem lässt sich der Premium-Laptop mit einem Fingerabdrucksensor für schnellen Nutzer-Login via Windows Hello und konfigurieren und bietet Unterstützung für den Asus Pen.

Asus will das VivoBook Pro 15 (N580) ab dem 3. Quartal 2017 zu Preisen ab rund 1400 Euro in Deutschland anbieten.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.