1. Startseite
  2. News
  3. Computex 2014: MSI GS60 Ghost Pro mit 3K-Display ab dieser Woche in Deutschland erhältlich

MSI GS60 Ghost Pro ab dieser Woche mit 3K-Display in DeutschlandBildquelle: MSI
Fotogalerie (3)
Leistung pur: Neben dem 3K Display bietet das neue MSI GS60 Ghost Pro einen Quad-Core Prozessor und eine starke Nvidia Geforce GTX Grafik.

Bei MSI beschränken sich die Computex 2014 Neuheiten fast ausschließlich auf den Bereich der Komponenten. Ein wenig Spannung bringt das Taiwanesische Unternehmen allerdings mit der Launch-Verkündung des MSI GS60 Ghost Pro mit 3K-Display aber auch in das Notebook-Segment. Das 15,6 Zoll Gaming-Modell wird dann mit einem WQHD+ IPS-Panel eine Auflösung von 2.880 x 1.620 Pixel bieten. Laut aktuellen Datenblättern wird es sich um ein glänzendes Display handeln, obwohl MSI selbst von einem „Anti-Reflection Bildschirm“ spricht.

Unter der Haube arbeiten weiterhin ein aktueller Intel Core i7 4710HQ Prozessor mit bis zu 3,5 GHz auf vier Kernen (Quad-Core) neben 16 GB Arbeitsspeicher und zwei 128 GB mSATA SSDs im RAID 0 Verbund. MSI nennt diese Technik Super RAID. Für genügen Kapazität sorgt zusätzlich eine 1 TB Festplatte mit 7.200 rpm. Als Grafiklösung entschied MSI sich für die Nvidia Geforce GTX 870M mit 3 GB Videospeicher. Zu den Anschlüssen gehören unter anderem HDMI, Mini-DisplayPort, 3x USB 3.0, Audio-Ports inkl. S/PDIF und Gigabit-LAN. Gefunkt wird über WLAN mit bis zu 802.11ac und Bluetooth 4.0. Zusätzlich ist auch ein SD-Kartenleser vorhanden.

Bekanntlich verbinden sich auch im MSI GS60 Ghost Pro viele bekannte Marken. Darunter die Tastatur-Zertifizierung von SteelSeries, WLAN und LAN von „Killer“ und Lautsprecher von dynaudio. Aktuell ist das MSI GS60-2PEWi716SR21 für 1.999 Euro bei deutschen Online-Shops gelistet. Cyberport zum Beispiel nennt den 5. Juni 2014 als Erscheinungsdatum.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.