1. Startseite
  2. News
  3. Computex 2014: Acer Liquid X1 Phablet mit neuer Octacore CPU von MediaTek

Das Acer Liquid X1 wird wohl nicht in Deutschland auf den Markt kommen.Bildquelle: Acer
Fotogalerie (1)
Acht Kerne für das Liquid X1: Acer spendiert seinem neuen Smartphone einen Octacore-Prozessor von MediaTek.

Im Rahmen der Computex hat Acer mehrere neue Smartphones, ein Tablet und sein erstes Smartband im Detail vorgestellt. Das Liquid X1 ist dabei im Bereich der Phablets angeordnet, verfügt es doch über ein 5,7-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Wie üblich setzt Acer dabei inzwischen auf die eigene Zero-Air-Gap-Technologie, welche die Lücke zwischen Display und Glasabdeckung praktisch entfernt und somit ein noch besseres Erlebnis bieten soll.

Bei der Hardware fährt Acer durchaus dickere Geschütze auf, finden sich doch ein MediaTek MT 6592 als Octacore (Achtkernprozessor) mit einer maximalen Taktrate von 1,7 GHz je Kern und 2 GB RAM im Gerät wieder. Der 16 GB große Flashspeicher kann bei Bedarf via MicroSD-Karte erweitert werden. Für Foto- und Videoaufnahmen verbaut Acer eine Hauptkamera mit 13 Megapixel-Auflösung, welche innerhalb von 0,3 Sekunden scharfe Bilder aufnehmen können soll. Im Gegensatz zum ebenfalls vorgestellten Liquide Jade verfügt das X1 über eine LTE-Unterstützung der Kategorie 4. Somit sind zumindest theoretisch Downloadraten von bis zu 150 Mbit/s möglich.

Der Akku im Acer Liquid X1 hat eine Kapazität von 2.700 mAh und lässt sich vom Käufer austauschen. WLAN gibt es nach den Standards 802.11 b/g/n und für die Navigation gibt es natürlich auch ein GPS-Modul. Für die Verbindung mit Zubehör steht außerdem Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Acer installiert Android 4.4.2 KitKat auf dem Smartphone bereits vor.

Acer plant nach aktuellen Stand das Liquid X1 nicht in Deutschland zu veröffentlichen, immerhin steht mit dem Liquid S2 Phablet bereits ein anderes sehr leistungsstarkes Phablet in Deutschland zur Verfügung.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.