1. Startseite
  2. News
  3. Computex 2013: Sony VAIO Pro 11 / 13 zeigt sich als leichtestes Ultrabook der Welt [Update]

Die Grundausstattung ist sowohl beim Sony VAIO Pro 11, als auch beim Sony VAIO Pro 13 nahezu identisch. Es kommt entweder ein Intel Core i5-4200U oder ein Intel Core i7-4500U zum Einsatz. Als Grafikeinheit dient die integrierte Intel HD Graphics 4400. Hinzu kommen bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und eine bis zu 256 GB große SSD. Gefunkt wird über WLAN 802.11n, Intel Wireless Display (WiDi), Bluetooth 4.0 und sogar via NFC. Zu den klassischen Anschlüssen gehören 2x USB 3.0, ein vollwertiger HDMI-Port und ein SD-Kartenleser. Außerdem hebt Sony in seiner Präsentation die Stereo-Lautsprecher mit verbesserter ClearAudio+ Funktion und Surround 3D sowie die HD Webcam mit Exmor R Technik hervor.

Auf 11,6- und 13,3-Zoll bieten die Sony VAIO Pro Ultrabooks eine FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Ein Großteil der Modelle ist mit einem IPS Touch-Bildschirm ausgerüstet. Die Einstiegs-Variante des 13,3-Zoll Geräts allerdings auch mit einer entspiegelten Non-Touch Oberfläche. Durchweg nutzen alle Konfigurationen die neue Triluminos-Technologie, die wir bereits von verschiedenen Sony TV-Geräten kennen. Sie soll den Kontrast verbessern und Farben natürlicher darstellen.

Wahlweise werden die Sony VAIO Pro Ultrabooks mit Windows 8 beziehungsweise Windows 8 Pro ausgeliefert. Letzteres ist in höheren Preisregionen angesiedelt und kommt im Paket mit einem integrierten TPM-Modul, Intel Anti-Theft und einem so genannten Mini-Router mit WLAN und Ethernet-Anschluss. Letzterer wird im beiliegenden Netzteil der Notebooks untergebracht und kann entweder direkt dort einen Internet-Hotspot erstellen oder optional am Notebook angeschlossen werden. Direkt am Gerät befindet sich nämlich kein LAN-Port.

Das Gehäuse der neuen Modelle besteht durchgehend aus mehrschichtigem Carbon, das ein Gewicht von 870 Gramm beim Sony VAIO Pro 11 ermöglicht. Ohne Touch-Bildschirm bringt es die 13,3 Zoll Variante auf 940 Gramm. Entscheidet man sich für das berührungsempfindliche Display, fallen 1060 Gramm an. Durch die Gewichtsreduzierung kann sich Sony bis dato den Titel „leichtestes Ultrabook der Welt“ sichern.

Preislich liegt das 11,6 Zoll Ultrabook in einer Spanne zwischen 1.099 Euro und 1.299 Euro. Der größere 13,3 Zoller wird mit einem Preis von 999 Euro einsteigen und in der aktuellen Spitzenkonfiguration 1.599 Euro kosten. Dabei handelt es sich um die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers. Mit dem Verkauf will Sony in der Woche vom 17. bis 23. Juni 2013 beginnen.

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.