1. Startseite
  2. News
  3. Computex 2013: Roccat zeigt Kone Pure mit optischem Sensor

Neben der Roccat Kone XTD gilt die Kone Pure als High-End Maus für Gamer. Bisher griff der deutsche Hersteller in diesem Bereich zu Laser-Sensoren. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Kone Pure jedoch nun zusätzlich in einer Variante mit optischem Sensor aufgelegt. Dieser bietet eine Abtastrate von bis zu 4.000 dpi und einen 32-Bit Turbo Core V2 Prozessor. Fünf Spiel-Profile können auf dem 576 KB Onboard-Speicher gelagert werden. Zudem ist die verwendete Beleuchtung mit 16,8 Millionen Farben ausgestattet. Die bekannten Roccat-Funktionen wie Easy-Shift[+] sowie die Tracking & Distance Control Einheit sind ebenfalls mit an Bord. Mit einem Preis von 59 Euro ist die Roccat Kone Pure Optical knapp 10 Euro günstiger als seine Laser-Schwester.

Zum Thema Power Grid gab es die Informationen, dass die Beta-Phase bereits begonnen hat und nun knapp 200 Teilnehmer die App auf Herz und Nieren prüfen. Derzeit arbeitet man zusätzlich an einer einfacheren Darstellung für Laien, dem so genannten Easy Mode. Roccat Geschäftsführer René Korte und Senior PR Manager Tim Krause-Murroni rechnen mit einem Start der Open-Beta passend zur GamesCom 2013 Ende August in Köln.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.