1. Startseite
  2. News
  3. Computex 2012: Toshiba zeigt Ultrabooks mit 21:9 Bildschirm

Satellite U840W (21:9) und U840
Das 1,57 Kilo leichte Multimedia-Notebook Toshiba Satellite U840W bekommt als erstes Ultrabook weltweit ein 14,4 Zoll großes Display im 21:9 Format mit der Auflösung von 1.792 x 768 Pixel und einer

durchschnittlichen Leuchtdichte von 300 Candela pro Quadratmeter.

Als Antrieb dient ein Ultra-Low-Voltage Intel Core Prozessor der dritten Generation (Ivy Bridge) in Begleitung von bis zu 10 GB DDR3 RAM. Je nach Modell werden bis zu 256 GB SSD Speicher oder eine 500 GB HDD / 32 GB SSD Cache Hybridlösung für den Massenspeicher verbaut. Die Satellites setzen auf die Intel HD Graphics 4000 Prozessorgrafik, eine separate Grafikkarte ist nicht vorgesehen. Das Schnittstellen-Portfolio enthält HDMI, drei USB 3.0 (1x mit Sleep and Charge), Multikartenleser, WLAN 802.11 b/g/n, Fast-Ethernet-LAN, Bluetooth 4.0 und die Unterstützung für Intel Wireless Display Technologie.

Das Chassis im silbergrau strukturierten „Hairline-Finish“ trägt Stereolautsprecher von Harman Kardon mit SRS Premium Sound 3D, ein 2-Finger-Touch ClickPad und eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung.

Das Toshiba Satellite U840 verwendet ein 14 Zoll Display, trägt ebenso einen ULV Intel Core Prozessor der Ivy Bridge Generation und bis zu 8 GB DDR3 Arbeitsspeicher. Es stehen Optionen für bis zu 128 GB SSD Speicher oder eine Hybrid-HDD mit 500 GB Festplatte und 32 GB SSD-Cache zur Verfügung. Je nach Modell steht zusätzlich zur integrierten Intel HD Graphics 4000 auch eine separate AMD Radeon HD 7550M Grafiklösung zur Auswahl. Das Satellite U840 Ultrabook bietet eine USB 3.0 (Sleep and Charge), zwei USB 2.0, WLAN-N, Fast-Ethernet-LAN und Bluetooth 4.0 Schnittstellen. Zur Ausstattung gehören auch ein Multi-Kartenleser, Stereolautsprecher mit SRS Premium Sound 3D, Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, Wireless Display Unterstützung und eine 1,3 Megapixel Webkamera. Die Akkulaufzeit des 1,59 Kilogramm leichten Satellite U840 wird von Toshiba mit bis zu 9 Stunden angegeben.

Die Z-Serie Ultrabooks Portégé Z930 und Satellite Z930
Die 13,3 Zoll großen und mit 1,12 Kilogramm leichtesten Z-Serie Ultrabooks werden aufgefrischt mit Ultra Low Voltage Intel Core i-Prozessoren der dritten Generation und integrierter Intel HD Graphics 4000 Grafik, bis zu 8GB DDR3 Arbeitsspeicher und mit bis zu 256 GB SSD Speicher. Sowohl die Portégé Z930 als Business Variante als auch das baugleiche Consumer Modell Satellite Z930 verwenden entspiegelte Displays und eine matte, spritzwassergeschützte Tastatur mit LED-Hintergrundbeleuchtung. An Schnittstellen sind ein USB 3.0, zwei USB 2.0, HDMI, VGA und Gigabit-LAN Ports vorhanden. Die drahtlose Kommunikation wird mitWLAN-N, Bluetooth 4.0 und im Falle des Portégé Z930 auch mit mobilen Breitbandinternet über HSPA+ (SIM-Karten Slot) ermöglicht. Als Businessfeatures trägt der Portégé Z930 zudem ein TPM Modul und unterstützt Intels Anti Theft sowie vPro Technologie. Das Portégé Z930 kommt mit Windows 7 Professional, das Satellite Z930 mit Windows 7 Home Premium. Die Akkulaufzeit beider Modelle wird von Toshiba auf 8 Stunden beziffert.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.