1. Startseite
  2. News
  3. Computex 2012: Die "Bitte nicht anfassen" Messe

Egal ob ASUS Taichi oder MSI Slider S20, die wirklichen Highlights der Computex 2012 sind hinter großen Glasvitrinen versteckt. Zu groß scheint die Gefahr vor dem teils recht aggressivem Publikum.

Aus einer Kamera kann in den Messehallen von Taipei schnell eine mediale Waffe werden. Zudem scheuen die Messebesucher nicht davor zurück, die Geräte zu ausführlich unter die Lupe zu nehmen. Bei etwas ruppigerer Behandlung von mehr 100 Besuchern pro Gerät und Tag werden nicht nur die Scharniere eines Notebooks in Mitleidenschaft gezogen.

Ein anderer Grund für die Glasbarrieren ist der extreme Vorserienstatus (Prototyp) der ausgestellten Modelle. In Taipei werden Premieren gefeiert, während auf deutschen Messen wie der CeBIT und IFA oft bereits finale Versionen zu sehen sind. Für Fotos werden Notebooks und Tablets gern aus der Vitrine genommen, aber Presse-Vertreter sind durch ihren Einfluss selten an ein Gerät gelassen worden. Notebookinfo.de kann sich als einer der wenigen Magazine, die „Hand anlegen“ durften, glücklich schätzen. Unsere ersten Eindrücke der Messe-Highlights finden Sie in den nächsten Tagen in unserem News-Bereich.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.