1. Startseite
  2. News
  3. CES 2017: Gigabyte präsentiert Aorus v7 Gaming-Notebooks mit Kaby Lake

CES 2017: Gigabyte präsentiert Aorus v7 Gaming-Notebooks mit Kaby Lake (Bild 1 von 2)Bildquelle: Gigabyte
Fotogalerie (2)
Aorus v7 Reihe: Die mit neuen Intel-Prozessoren ausgestatteten 2017er Gaming-Notebooks von Gigabyte bieten auch Thunderbolt 3 und verbesserten Sound.

Gigabyte stellte zur CES 2017 neue beziehungsweise aktualisierte Gaming-Notebooks der Aorus-Familie mit Intels Core Prozessoren der 7. Generation (Kaby Lake) vor. Mit dabei sind die besonders leistungsstarke 17,3 Zoll Ausführung Aorus X7 DT v7, das schlanke 15,6 Zoll Modell Aorus X5 v7 und das kompakte 13,9 Zoll Gerät Aorus X3 v7. Neben den aktuellsten Quad-Core-CPUs von Intel warten alle Neuvorstellungen laut Hersteller mit neuer ESS-Audio-Technik auf, die für einen verbesserten Sound sorgen soll.

Von den optimierten Audio-Fähigkeiten abgesehen nutzt Gigabyte bei der Aorus-Reihe weiter ein hochwertig anmutendes Aluminium-Chassis, integriert in den neuen v7-Varianten nun aber auch eine Thunderbolt 3 Schnittstelle mit USB Typ-C Port, an der sich beispielsweise zwei 4K-Monitore anschließen lassen. Außerdem bietet die gesamte Reihe eine RGB-beleuchtete Gaming-Tastatur inklusive Einzeltastenbeleuchtung, deren Erscheinungsbild Nutzer via Software nach eigenen Präferenzen einstellen können.

Aorus X3 v7

Das Aorus X3 v7 mit seinem knapp 14 Zoll großen IGZO-Display, das mit bis zu 3.200 x 1.800 Pixel auflöst, bringt 1,8 Kilogramm auf die Waage, wartet aber dennoch mit potenter Hardware auf. Angetrieben wird das portable Gaming-Notebook in der Topkonfiguration von einem übertaktbaren Intel Core i7-7820HK Prozessor in Kombination mit einer Nvidia-GPU vom Typ GeForce GTX 1060.

Aorus X5 v7
Mit dem Aorus X5 v7 schickt Gigabyte auch in diesem Jahr wieder ein leistungsstarkes, jedoch durchaus als flach und leicht zu bezeichnendes 15,6 Zoll Gaming-Notebook ins Rennen. Es wird ebenfalls mit dem besonders leistungsstarken Quad-Core-Prozessor Intel Core i7-7820HK zu bekommen sein und bringt daneben reichlich Arbeitsspeicher, schnelle Datenträgerlösungen sowie eine performante Nvidia GeForce GTX 1070 Grafikeinheit mit.

Aorus X7 DT v7
Das eindeutige Flaggschiff der neuen Aorus-Line-up ist das 17,3 Zoll Modell X7 DT v7 - jedenfalls wenn es rein um das Leistungsvermögen geht. Das Gaming-Notebook wird wie seine Verwandten mit dem übertaktbaren Kaby Lake Chip Intel Core i7-7820HK erhältlich sein und stellt diesem sogar eine Nvidia GeForce GTX 1080 zur Seite. Ein zusätzliches Ausstattungshighlight ist das verbaute 120 Hertz Display, welches mit 2560 x 1440 Pixel auflöst und Nvidia G-Sync Technologie unterstützt.

Verfügbarkeit
Die Aorus v7 Reihe wird laut Gigabyte bereits in den kommenden Wochen im internationalen Handel erhältlich sein. Die Preise werden sich dann an der Vorgängergeneration orientieren und bei rund 2300 Euro beginnen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.