1. Startseite
  2. News
  3. CES 2016: Huawei bringt Premium-Smartphone Mate 8 nach Deutschland

Huawei hat im Zuge des Auftakts zur CES 2016 in Las Vegas den globalen Marktstart seines Flaggschiff-Smartphones Mate 8 verkündet. Das Android 6.0 Marshmallow Gerät wird Ende Januar 2016 auch in Deutschland erhältlich sein.Bildquelle: Huawei
Fotogalerie (4)
Metall-Unibody made in China: Genau wie das Nexus 6P besticht auch das Mate 8 mit einem edlen Chassis-Design.

Das chinesische Unternehmen Huawei hat auf der CES 2016 den internationalen Launch seines bislang nur für das Heimatland China vorgestellten Flaggschiff-Smartphones Mate 8 angekündigt. In Deutschland soll das Gerät noch im Januar 2016 für rund 600 Euro erhältlich sein.

Beim Mate 8 handelt es sich gewissermaßen um den offiziellen Nachfolger des zur IFA 2014 präsentierten Ascend Mate 7. Das neue Smartphone aus China bietet ein 6 Zoll großes Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel), verfügt über einen sehr großzügig dimensionierten 4000-mAh-Akku und wird von dem von Huawei selbst entwickelten Octa-Core-Prozessor Kirin 950 angetrieben. Dieses SoC ist besonders interessant, da es den Herstellerangaben nach zu den derzeit leistungsfähigsten auf dem Markt gehören soll. Im Chippaket integriert sind vier „große“ Cortex-A72 CPU-Kerne, die mit bis zu 2,3 Gigahertz Taktfrequenz rechnen, und vier „kleine“ Cortex-A53 Kerne, die mit bis zu 1,8 Gigahertz werkeln. Die Grafikeinheit ist eine ARM Mali-T880 MP4.

Neben dem Kirin 950 ist auch die weitere Ausstattung des Mate 8 auf absolutem Top-Niveau. So verbaut Huawei 3 Gigabyte LPDDR4-RAM, 32 Gigabyte internen Flash-Speicher, der via microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden kann, eine 16 Megapixel Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator und Dual-LED-Blitz sowie einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und schließlich auch noch eine 8 Megapixel Selfie-Cam vorne.

Wahre Wunderdinge versprechen die Chinesen bezüglich der Akkulaufzeit des Mate 8. Dank des 4000-mAh-Energiespeichers und der für ein aktuelles High-End-Smartphone relativ geringen Display-Auflösung soll diese selbst bei intensiver Nutzung rund zwei volle Tage betragen. Als Betriebssystem kommt im Übrigen bereits das neue Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz, das Huawei aber mit der hauseigenen Benutzeroberfläche Emotion UI in Version 4.1 etwas modifiziert.

Das Huawei Mate 8 wird hierzulande ab Ende Januar 2016 in den Farben Space Gray und Moonlight Silver im freien Handel zu kaufen sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei exakt 599 Euro.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.