1. Startseite
  2. News
  3. CES 2015: Netatmo stellt mit Welcome eine Kamera mit Gesichtserkennung für zu Hause vor

Netatmo Welcome und die passende App für iOS.Bildquelle: Netatmo
Fotogalerie (3)
Ähnlichkeiten mit der eigenen Wetterstation: Optisch ähneln sich die Produkte von Netatmo sehr stark, was allerdings nicht als Nachteil zu sehen ist.

Vom Design her könnte man Welcome glatt mit der Netatmo Wetterstation verwechseln, steckt doch auch Welcome in der gewohnt schicken Röhre aus Aluminium. Allerdings ist diese im Gegensatz zur Wetterstation nun in einem goldenen anstelle eines silbernen Farbtons gehalten. Auffällig ist hier auch die entsprechende Kamera, welche über Infrarot-Fähigkeiten für eine Erkennung bei Nacht verfügt. Die Gesichtserkennung ist dabei eines der Hauptfeatures von Netatmo Welcome. Betreten also etwa die eigenen Kinder oder fremde Personen die Wohnung, so wird eine entsprechende Nachricht an das Smartphone weitergeleitet. Neben dem Nutzen für besorgte Eltern kann die Kamera aber auch zur Überwachung von älteren Personen eingesetzt werden, um etwa sicherzustellen das diese wieder nach Hause gekommen sind vom Einkaufen oder bei ähnlichen Situationen.

Da aber die Sicherheit von Daten und Privatsphäre für viele ein wichtiges Thema ist, hat sich Netatmo auch in diesem Bereich Gedanken gemacht. In den Privatsphäre-Einstellungen können entsprechend diverse Optionen verändert werden. Aufgezeichnete Fotos und Videos der Kamera verbleiben außerdem lokal auf der Kamera bzw. der eingesetzten MicroSD-Speicherkarte und werden nicht in einer Cloud abgelegt. Auch die Verschlüsselung auf dem verbundenen Smartphone wird nach Bankenstandard vorgenommen. Netatmo Welcome funktioniert wahlweise per WLAN- oder Kabelverbindung mit dem eigenen Netz zu Hause und einem passenden Smartphone mit iOS 8 oder Google Android ab Version 4.3 aufwärts. Die App ist für Smartphones und Tablets, aber auch für PC und Mac erhältlich. Die Übersichtsseite zeigt einen Livestream und auch vergangene Ereignisse von erkannten Personen sind einsehbar.

Die Kamera selbst verfügt über eine Gesichtserkennungstechnologie, eine 1080p Auflösung mit 130 Grad-Aufnahmebereich und Nachtsichtfunktion mit Infrarot-LED. Eine MicroSD-Karte gehört zum Lieferumfang und ein Mikrofon ist ebenfalls integriert. Netatmo Welcome wird im 2. Quartal 2015 auf den Markt kommen, einen Preis hat man noch nicht bekannt gegeben. Welcome-Tags werden ebenfalls angeboten werden, diese können die Reichweite erhöhen und im Innen- oder Außenbereich montiert werden. Etwa an Fenstern, Türen oder sogar einem Briefkasten. Diese melden etwa jedwede Bewegung, um so für weitere Sicherheit zu sorgen oder einfach auch nur dafür um zu wissen, ob man bereits Post bekommen hat.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.