1. Startseite
  2. News
  3. CES 2014: Präsentation des Acer Iconia W4 mit Windows 8.1, des New Iconia B1 für 129 Euro und des A1-830 samt Aluminium-Gehäuse

Optisch und in Sachen Auflösung erinnert das Iconia A1-830 stark an das iPad mini der 1. GenerationBildquelle: Acer
Fotogalerie (6)
Acer stellte uns bereits kurz vor dem Start der CES 2014 drei neue Tablets vor, die noch im 1. Quartal in den Handel kommen werden.

Acer Iconia W4 - Windows 8.1 Tablet für 299 Euro - ab Ende Januar 2014
Das Iconia W4 kommt vorinstalliert mit Windows 8.1 als Betriebssystem daher, ebenfalls im Paket enthalten ist Microsoft Office Home & Student. Das IPS-Display weist eine Diagonale von 8,1 Zoll auf und bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel im 16:10 Format an. Die Zero Air Gap-Technologie sorgt dafür, dass sich keine Luft zwischen Display und LCD-Modul befindet. Somit soll die Lesbarkeit unter direkter Lichteinstrahlung leicht verbessert ausfallen. Als SoC-Lösung setzt das Acer Iconia W4 auf einen Intel Atom-Prozessor der 4. Generation Z3740. Die rückseitig verbaute Kamera bietet 8 Megapixel und erlaubt Videoaufnahmen in Full HD bei 30 FPS, während die Frontkamera 2 Megapixel hat. Das Iconia W4 kann wahlweise mit 32 GB oder 64 GB Flashspeicher erworben werden, eine weitere Aufstockung um bis zu 32 GB ist via micro SD möglich. Für den Anschluss an externe Displays lässt sich der Micro HDMI-Port nutzen, ein micro USB-Anschluss ist ebenfalls verbaut worden.

Ende Januar ist das Acer Iconia W4 ab 299 Euro erhältlich, fortan lässt sich das portable 415 Gramm Windows 8.1 Tablet im Handel erwerben.

Acer New Iconia B1-720 / B1-721 für 129 Euro bzw. 179 Euro - Mitte / Ende Januar 2014
Acer stellte uns die inzwischen 3. Generation des Iconia B1 vor. Das Iconia B1-720 bietet ein verbessertes Design, eine gesteigerte Tonqualität und mehr Leistung als die Vorgängermodelle. Mit einem Preis von gerade einmal 129 Euro für das WLAN-Modell B1-720 postiert Acer das 7 Zoll-Tablet als Einsteigermodell oder Zweitgerät für die Kinder oder andere Familienmitglieder auf dem Markt. Das neue Iconia B1 ist mit einer matten und leicht gemusterten Rückseite ausgestattet und in Grau oder Rot erhältlich. Für eine verbesserte Klangqualität hat Acer den Lautsprecher des Tablets nun direkt auf der Vorderseite platziert. Ausgestattet ist das B1-720 und B1-721 mit einem Dual-Core mit einer Taktung von 1,3 GHz, sowie 1 GB RAM. 16 GB an Speicherplatz sind verfügbar, bis zu 32 GB lassen sich via micro SD jederzeit unkompliziert nachrüsten. Als Betriebssystem kommt Google Android in der Version 4.2 Jelly Bean zum Einsatz.

Das Acer Iconia B1-720 ist ab Mitte Januar für 129 Euro erhältlich, das B1-721 kommt mit einem 3G-Modul daher und wird Ende Januar für 179 Euro in den Handel kommen.

Acer Iconia A1-830 mit Aluminium.Gehäuse für 169 Euro - im Verlauf des 1. Quartals 2014
Das Iconia A1-830 präsentiert sich als wahres Schmuckstück, stattet Acer das 7,9 Zoll Tablet doch mit einer Rückseite aus Aluminium aus. Das ganze Design mit seinen abgerundeten Rahmenelementen erinnert sehr stark an das iPad mini, die Verarbeitungsqualität überraschte uns im Hands-On ebenfalls positiv. Das IPS-Display löst mit 1.024 x 768 Pixel auf und kommt somit im 4:3 Format daher, womit es die selben Daten wie das iPad mini der 1. Generation aufweist. Auf bei den Seitenrändern rund um das Display hat Acer auf schmale Ränder geachtet, Gewichtstechnisch gibt es bei 380 Gramm auch nicht wirklich etwas auszusetzen. Für die nötige Rechenstärke soll der Intel Atom (Clover Trail+) Z2560 mit 1,6 GHz zusammen mit 1 GB an Arbeitsspeicher sorgen. Die 16 GB an Flashspeicher lassen sich wie gewohnt via micro SD um bis zu 32 GB erweitern. Als OS verwendet das Acer Iconia A1-830 Android in der Version 4.2.1 Jelly Bean.
WLAN wird mit den Standards 802.11 b/g/n unterstützt, die rückseitige Kamera erlaubt das Schießen von Fotos mit einer maximalen Auflösung von 2.560 x 1.920 Pixel. Die Frontkamera kann für Videochats mit 720p genutzt werden. Micro-USB und Bluetooth 3.0 sind ebenfalls mit an Bord des Tablets. Lobenswert ist auch, dass Acer Stereo-Lautsprecher im A1 verbaut hat, somit sollte auch die Klangqualität passen.

Das Acer iconia A1-830 kommt im Verlauf des 1. Quartals 2014 für 169 Euro in den Handel.

Einschätzung live von der CES 2014 aus Las Vegas
Acer überraschte uns wieder einmal mit einigen günstigen und durchaus sehenswerten Tablets. Besonders positiv hervorheben sollte man dabei das Acer Iconia A1-830, welches vom Design und der Verarbeitung, sowie der 4:3 Auflösung von 1.024 x 768 Pixel ganz klar in Konkurrenz zum iPad mini der 1. Generation tritt. Die abgerundeten Kanten und die Aluminium-Rückseite des 7,9 Zoll-Tablets lassen einen direkt an Apples hervorragendes Design des iPad mini und iPad Air denken. Mit gerade einmal 169 Euro kommt man dabei aber deutlich günstiger weg, als mit einem iPad mini der 1. Generation. Die Hardwareleistung sollte dabei jederzeit ausreichend für die Aufgaben im Alltag sein. Gut gefallen hat uns auch, dass Acer alle drei Neuzugänge mit einer matten oder Aluminium-Rückseite ausstattet, was deutliche Pluspunkte beim Handling und in Sachen Fingerabdruck-Sichtbarkeit gibt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.