1. Startseite
  2. News
  3. CES 2014: Pebble Steel Smartwatch kommt in Stahl

CES 2014: Die Peeble Steel Smartwatch kostet 249 US-Dollar Bildquelle: Pebble
Fotogalerie (1)
CES 2014: Die Pebble Smartwatch kommt jetzt im edlen Stahlgehäuse

Während das Gehäuse aus Stahl gefertigt wird, wird die Oberfläche der Pebble Steel Smartwatch durch Corning Gorilla Glass, wie es auch bei Smartphones und Tablet-PCs zum Einsatz kommt, vor Kratzern geschützt. Als Armband steht neben der Stahl-Variante auch eine Leder-Ausführung zur Auswahl. Der Bildschirm der Smartwatch misst eine Diagonale von 1,26 Zoll. Es handelt sich um ein E-Ink-Display. Trotz seitlich angebrachter Bedien-Knöpfe verspricht der Hersteller, dass die Uhr wasserdicht ist. Ein wesentlicher Schwachpunkt in der Geräteklasse soll auch ausgemerzt werden: Die Akkulaufzeit. Die Pebble Steel Smartwatch soll mit einer Ladung des integrierten Energiespenders fünf Tage bis zu einer Woche durchhalten, bevor eine Verbindung zum Netzstecker erforderlich ist. Eine dreifarbige LED zeigt den aktuellen Ladestatus an. Pebble Apps finden sich sowohl im App Store von Apples als auch bei Google Play. Ende Januar soll dann auch ein eigener App Store den Betrieb aufnehmen.

Die edle Stahl-Variante der Smartwatch, die übrigens einst über die Croudfundig-Plattform Kickstarter ins Leben gerufen wurde, schlägt sich natürlich auch im Verkaufspreis nieder. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas wurde die Pebble Steel Smartwatch für 249 US-Dollar angekündigt.

Quelle: Pebble

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.