1. Startseite
  2. News
  3. Blitzlicht-Probleme und Display-Fehler beim Samsung Galaxy S6 & Edge

Blitzlicht-Probleme und Display-Fehler beim Samsung Galaxy S6 & Edge (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Hohe Erwartungen: Erste Nutzer scheinen Probleme mit den neuen Samsung Smartphones zu haben.

Samsungs neue Premium-Smartphones Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge kommen am morgigen Freitag, den 10. April 2015 offiziell in den internationalen Handel. Kurz vor diesem für den südkoreanischen Hersteller zweifellos großen Tag kursieren allerdings einige potentiell beunruhigenden Meldungen zu den beiden Geräten im Internet, die wir hiermit etwas genauer beleuchten möchten.

Die besten Android Smartphones im Test auf notebookinfo.de


Wie BGR informiert, haben sich im Forum von xda-developers mittlerweile einige Nutzerberichte angesammelt, die über Hardware-Probleme sowohl beim Galaxy S6 als auch beim Galaxy S6 Edge klagen. Dabei zu berücksichtigen ist allerdings, dass es vor dem offiziellen Verkaufsstart natürlich nur eine recht begrenzte Zahl an Menschen auf diesem Planeten gibt, die eines der beiden Smartphones bereits erwerben konnten. Nichtsdestotrotz scheinen die Unzulänglichkeiten zumindest mehr als nur ein paar unglückliche Einzelfälle zu sein. So wollen einige Käufer das Galaxy S6 Edge mit verkratztem, oder fehlerhaftem Bildschirm erhalten haben und andere beschweren sich über einen nichtkorrekt funktionierenden Kamera-Blitz beim „normalen“ Galaxy S6.

Zumindest zu dem problematischen Blitzlicht des Galaxy S6 liegen relativ konkrete Angaben vor. Den Nutzerberichten nach soll das Blitzlicht bei den betroffenen Modellen auch dann schwach leuchten, wenn es gar nicht benutzt wird. In einigen Fällen geht das scheinbar sogar soweit, dass das Licht nicht einmal nach dem Ausschalten des Smartphones komplett erlischt. BGR merkt an, dass das Problem vermutlich von den Nutzern selbst beseitigt werden könnte, falls das Galaxy S6 weiterhin über einen austauschbaren Akku verfügen würde. Wie mittlerweile aber vermutlich alle Technikinteressierten wissen, ist dem nicht länger so.

Abgesehen von einem gewissen visuellen Störfaktor dürfte das besagte Problem vor allem auch einen negativen Effekt auf die Akkulaufzeit des Galaxy S6 haben. Falls das Problem nicht behoben wird, verursacht das immerfort leuchtende Blitzlicht nämlich, dass der Akku des Geräts kontinuierlich mehr als üblich strapaziert wird. Es ist daher für die betroffenen Nutzer zu hoffen, dass Samsung den Fehler durch ein Software-Update beheben kann. Informationen über einen solchen Patch liegen aber aktuell nicht vor. Ebenso wenig lässt sich vor dem morgigen Verkaufsstart abschätzen, wie weit verbreitet das Problem tatsächlich ist. Vielleicht bringen diesbezüglich ja die nächsten Tage mehr Klarheit.

Wir selbst können abschließend anmerken, dass bei den Testgeräten in unserer Redaktion keinerlei technische Mängel anzutreffen waren.

Quelle: BGR, xda developers Forum #1, #2

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.