1. Startseite
  2. News
  3. BioShock erscheint in Kürze für iPhone und iPad

Bioshock wird in Kürze für iPhone und iPad erscheinen.Bildquelle: 2K Games
Fotogalerie (3)
Vollwertige Umsetzung: 2K Games wird das komplette Bioshock, welches für PC und Konsole erschienen ist in Kürze auch für iOS-Geräte veröffentlichen.

BioShock wurde mit Höchstwertungen nur so überschüttet und auch bei den Spielern kam der Ego-Shooter aus dem Hause 2K Games extrem gut an. Die Art-Deco-Stadt Rapture steht dabei im Mittelpunkt des Abenteuers. Einst ein Paradies, ist diese untergegangene Stadt inzwischen ein Zeichen einer gescheiterten Utopie geworden. Entwickelt wurde der Originaltitel von Irrational Games, inzwischen gibt es auch zwei Nachfolger auf dem Markt. Der erste Teil der Serie erhielt über 28 Auszeichnungen, unter anderem für die herausragende Optik, Story und Audioqualität. Als Spieler erkundet man nun diese einmalige untergegangene Welt und muss sich gegen allerhand verrückte Gegner behaupten. Die DNA des Spielers kann dabei modifziert werden und auch kurzfristige Verbesserungen sind nötig, um im Kampf bestehen zu können.

Einen genauen Releasetermin und Preis hat 2K Games bisher noch nicht genannt. Klar ist aber, dass die vollständige Spieleerfahrung auf die iOS-Geräte von Apple portiert werden wird. BioShock wird dabei noch im Sommer erscheinen und zwar zum Premium-Preis. Daher ist davon auszugehen, dass der Titel zwischen 7-20 Euro kosten wird. Die Steuerung des Spiels wurde an die Gegebenheiten von Mobile Devices angepasst, aber auch eine Bedienung mit externen iPhone-Controllern wird möglich sein. Der Shooter wird dabei nur mit den neuesten Geräten von Apple kompatibel sein. Zum Spielen von BioShock wird entweder ein iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s oder ein iPad Mini Retina, iPad 4 oder iPad Air benötigt. Trotz der hohen Anforderungen an die Hardware, wird man gegenüber dem Originaltitel mit einigen grafischen Abstrichen leben müssen. Dies betrifft laut ersten Berichten und Videos insbesondere die Schattendarstellung, sowie die Darstellung von Wasser und Feuer.

Eine Veröffentlichung für Android-Geräte ist bisher nicht erwähnt worden, ausgeschlossen ist eine spätere Umsetzung allerdings nicht. Schließlich kam auch XCOM: Enemy Unknown mit einigen Monaten Abstand nach der iOS- auch auf der Android-Plattform an.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.