1. Startseite
  2. News
  3. Bestätigt: Nächstes großes Windows 10 Update kommt im April

Bestätigt: Nächstes großes Windows 10 Update kommt im April (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Kreative Köpfe weiter im Fokus: Microsoft wird die kommenden Monat erscheinende Windows 10 Aktualisierung vorliegenden Hinweisen nach als Spring Creators Update bezeichnen.

Microsoft hat bestätigt, das nächste große Windows 10 Update - Codename Redstone 4 - im April 2018 in finaler Fassung zum Download für alle PC-Nutzer bereitstellen zu wollen. Nach wie vor verzichtet der Softwareriese jedoch darauf, ein offizielle Bezeichnung für die kommende Hauptversion seines Desktop-Betriebssystems zu nennen. Kürzlich durchgesickerten Informationen nach wird es sehr wahrscheinlich auf „Windows 10 Spring Creators Update“ hinauslaufen.

In einem aktuellen Blog-Beitrag hat Microsoft eine aktualisierte Übersicht mit den Support-Laufzeiten für all die unterschiedlichen derzeit von Anwendern weltweit eingesetzten Windows 10 Hauptversionen veröffentlicht. Daraus ist abzulesen, dass der Konzern für Redstone 4 den April 2018 als Veröffentlichungszeitraum angibt und für diese OS-Version bis Oktober 2019 vollumfassenden Support bieten wird.

Wie The Verge ergänzend zu dem Blog-Beitrag mitteilt, sieht Microsofts interner Plan so aus, dass die Arbeiten an der vermutlich Window 10 Spring Creators Update genannten neuen Hauptversion bis zum Ende der nächsten Woche abgeschlossen sein sollen. Diese dann mehr oder minder finale Fassung dürfte dann umgehend an die Windows Insider Gemeinde ausgeliefert werden, und wird erfahrungsgemäß wenige Wochen später auch allen anderen Anwendern zum (manuellen) Download angeboten werden.

Redstone 4 wird eine Reihe neuer Features für Windows 10 Nutzer mitbringen. Zu den prominentesten gehören Timeline, Unterstützung für HDR-Displays und -Inhalte, weitere Verbesserungen für Bildschirme mit hohem DPI-Wert sowie diverse visuelle Änderungen für Elemente der Benutzeroberfläche gemäß der Fluent Design Sprache Microsofts.

Nahezu direkt einher mit dem Abschluss der Entwicklung von Redstone 4 geht der Beginn der Insider-Testperiode für das übernächste Windows 10 Update - Codename Redstone 5. Dieses dürfte aller Voraussicht nach im Herbst 2018 fertig werden, es ist aber noch nicht bekannt, welche großen Neuerungen es mit sich bringen wird.

Quelle: Microsoft, The Verge