1. Startseite
  2. News
  3. Bericht: Samsung entwickelt auch ein Galaxy Note 6 Lite

Wie sich mittlerweile herauskristallisiert hat, könnte Samsung derzeit den Marktstart von mehr als einem Galaxy Note 6 Modell für später in diesem Jahr vorbereiten.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Samsung: Die Chancen stehen offenbar gut, dass es später in diesem Jahr mehrere Ausstattungsvarianten des Galaxy Note 6 geben wird.

Nachdem bereits erste handfeste Infos zum Galaxy Note 6 vorliegen, und es im Jahr 2016 nicht verwundern würde, wenn Samsung von einem Flaggschiff-Smartphone mehr als eine Ausstattungsvariante präsentiert, klingt die folgende Meldung nicht einmal so abwegig: Der südkoreanische Elektronikriese soll zusätzlich zum Topmodell auch ein etwas abgespecktes „Galaxy Note 6 Lite“ entwickeln.

Den Angaben von SlashGear nach stammt dieses Gerücht aus dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo und die Echtheit der Angaben lässt sich im Moment in keiner Weise verifizieren. Es ist also bis auf Weiteres eine gehörige Portion Skepsis angebracht. - Vorausgesetzt Samsung arbeitet wie berichtet an der Lite-Version des Note 6, muss außerdem bedacht werden, dass dies allein noch keine Gewähr dafür ist, dass das Gerät schlussendlich auch wirklich offiziell angekündigt wird.

Ungeachtet dieser Unsicherheitsfaktoren hier aber nun die durchgesickerten Details: Das Note 6 Lite soll genau wie das nächste Note-Flaggschiff über ein 5,8 Zoll großes Display und dasselbe vom Galaxy S7 inspirierte Gehäuse-Design verfügen. Anderes als beim großen Bruder Note 6 soll das Display allerdings nur mit Full HD auflösen und die mysteriöse Ausstattungsvariante soll von einem Qualcomm Snapdragon 820 und 4 Gigabyte RAM angetrieben werden. Im Topmodell werden den Gerüchten nach sowohl der noch leistungsfähigere Snapdragon 823 Chipsatz als auch satte 6 Gigabyte RAM zum Einsatz kommen.

SlashGear merkt an, dass es nicht ganz nachvollziehbar ist, welche Strategie Samsung mit einem Note 6 Lite verfolgen beziehungsweise wie es ein solches Modell vernünftig vermarkten könnte. Am ehesten würde einleuchten, wenn die Lite-Version nur für einige ganz bestimmte Regionen gedacht wäre.

Wann Samsung das Galaxy Note 6 - und potentielle Ausstattungsvarianten von diesem - auf den Markt bringen wird, ist im Augenblick noch völlig offen. Falls sich die Südkoreaner aber grob an die Marschroute der vergangenen Jahre halten, dann sollte die offizielle Vorstellung irgendwann im Spätsommer erfolgen. Wir bleiben natürlich dran an diesem Thema.

Quelle: SlashGear

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.