1. Startseite
  2. News
  3. Bericht: Neue Apple Watch mit LTE-Modul erscheint noch dieses Jahr

Bericht: Neue Apple Watch mit LTE-Modul erscheint noch dieses Jahr (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Wearable-Evolution: Die Apple Watch Series 2, die Apple im Herbst 2016 vorstellte, soll noch in diesem Jahr durch ein verbessertes Modell mit LTE-Chip abgelöst werden.

Es sieht ganz so aus als würde Apple im kommenden Herbst neben der diesjährigen iPhone-Generation auch eine verbesserte Apple Watch präsentieren wollen. Deren herausragendes Feature könnte einem Bericht nach dazu führen, dass die Smartwatch schon bald deutlich weniger auf eine Verbindung zu einem iPhone angewiesen sein wird als dies aktuell noch der Fall ist.

Gemäß den Angaben von Bloomberg bereitet Apple gerade die Markteinführung einer dritten Apple Watch Generation vor, die über ein LTE-Modul verfügt, sprich eigenständig eine Verbindung ins Mobilfunknetz herstellen kann. Dies würde sehr wahrscheinlich eine wichtige Neuausrichtung für die Smartwatch-Strategie des kalifornischen Unternehmens bedeuten, da die ersten beiden Apple Watch Generationen zur Nutzung der allermeisten nützlichen Funktion eine direkte Verbindung (über WLAN oder Bluetooth) zu einem iPhone benötigen.

Aus dem Artikel, der sich auf Informationen aus anonymen Quellen beruft, geht ebenfalls hervor, dass der LTE-Chip der kommenden Apple Watch von Intel stammen soll und Apple in Gesprächen mit unterschiedlichen Netzbetreibern in den USA respektive Europa sei, um den Marktstart des Wearable-Produkts einzuleiten. Es ist allerdings aus dem Bericht nicht zu entnehmen, ob die diesjährige Smartwatch mit Apple-Logo einen anderen Formfaktor als die Vorgängermodelle oder gar ein komplett neues Industriedesign aufweisen wird.

Sofern sich die aktuellen Gerüchte zu dem potentiell Apple Watch Series 3 genannten Gerät bestätigen sollten, wäre Apple freilich nicht der erste Smartwatch-Hersteller, der eine Uhr mit LTE-Modul auf den Markt bringt. Bisher erschiene vergleichbare Produkte zeichneten sich überwiegend jedoch nicht gerade durch ihr schlichtes, elegantes Gehäuse-Design oder zufriedenstellende Akku-Laufzeit aus. Vorausgesetzt Apple hat Wege und Möglichkeiten gefunden, diese Kritikpunkte anzugehen, könnte die nächste Apple Watch eventuell den Erfolg der ersten beiden Generation deutlich übertrumpfen.

Apple selbst nennt zwar nach wie vor keine konkreten Verkaufszahlen für die Apple Watch, laut Analysten ist das Wearable-Gerät jedoch der unangefochtene Marktführer im Smartwatch-Segment. Zudem verriet das kalifornische Unternehmen im Rahmen der Bekanntgabe des aktuellen Geschäftsergebnisses jüngst, dass die Verkäufe der Uhr im vergangenen Quartal im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 50 Prozent gesteigert werden konnten.

Quelle: Bloomberg

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.