1. Startseite
  2. News
  3. Bericht: Apples iPhone-Line-up soll 2018 bunter werden

Bericht: Apples iPhone-Line-up soll 2018 bunter werden (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
iPhone 2018: Apples diesjähriges Smartphone-Line-up wird sich wohl aus zwei Premium-Modellen mit OLED-Display und einem etwas günstigeren 6,1 Zoll Modell zusammensetzen.

Apple wird später in diesem Jahr gleich drei neue iPhone-Modelle mit nahezu randlosem Display und Face ID vorstellen, wenn es nach diversen seit mehreren Monaten kursierenden Gerüchten geht. Ergänzend dazu schreibt nun 9to5Mac unter Berufung auf den bekannten Apple-Analysten Ming-Chi Kuo, Apple wolle die kommenden Smartphone-Neuheiten in einer bislang ungekannten Farbvielfalt auf den Markt bringen.

Gemäß den Informationen von Kuo wird Apple mindestens vier neue Farbvarianten zusammen mit der 2018er iPhone-Line-up einführen. Das mit seinem 6,5 Zoll Display größte der kommenden Modelle soll neben den für Apple so typischen Farben Schwarz und Silber/Weiß in einem neuen Goldton angeboten werden, das günstigere 6,1 Zoll Modell in etablierten Farben wie Grau und Weiß, jedoch außerdem in Blau, Rot und in Orange.

Sofern sich diese Angaben als korrekt entpuppen sollten, wäre die so umfassende Erweiterung der iPhone-Farbpalette ein sehr ungewöhnlicher Schritt für Apple. Das Unternehmen bot seine iPhones bislang Jahr für Jahr fast ausnahmslos in Grau- beziehungsweise Schwarztönen und in Weiß kombiniert mit Silber- oder Goldtönen an. Nur bei den Reihen iPhone 7 und 8 erweiterte der Hersteller jeweils einige Monate nach der Markteinführung das Portfolio um eine rote Product (RED) Variante und im Jahr 2013 erschien das bis heute ungewöhnlichste Apple-Smartphone, das iPhone 5c, welches mit Polykarbonat-Chassis in mehreren bunten Farben angeboten wurde. Schlussendlich lässt sich aber festhalten, dass Apple es weitestgehend bevorzugt, der Hüllen-Industrie und damit auch dem Nutzer zu überlassen, einem iPhone eine bestimmte Farbnote zu verleihen.

Die Spekulationen rund um neue Farben für das iPhone-Portfolio, die 9to5Mac visualisiert hat, werden von den eingangs erwähnten Gerüchten rund um die Ausstattung der kommenden Apple-Smartphones flankiert. So soll Apple einen direkten Nachfolger für das aktuelle iPhone X planen, der mit demselben 5,8 Zoll OLED-Display aufwartet. Diesem Modell sollen zum einen ein neues Plus-Modell mit 6,5 Zoll OLED-Display und zum anderen ein „günstigeres“ Modell mit 6,1 Zoll LC-Display zur Seite gestellt werden. Wichtig zu erwähnen ist außerdem, dass all diese neuen Modelle auf dem grundlegenden Industriedesign des iPhone X basieren und unter anderem mit Face ID ausgestattet sein sollen. Im Vergleich zur iPhone-Generation des letzten Jahres darf aber freilich mit diversen technischen Verbesserungen gerechnet werden.

Quelle: 9to5Mac