1. Startseite
  2. News
  3. Bericht: Apple Watch Series 4 wird neues Design bieten

Bericht: Apple Watch Series 4 wird neues Design bieten (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Apple Watch Series 3: Die im September 2017 vorgestellte 3. Generation der Apple Watch beinhaltet erstmals Modelle mit integriertem LTE-Modul, das Design ließ Apple in den letzten Jahren aber unverändert.

Es gibt erste Gerüchte zur nächsten Generation der Apple Watch. Einmal mehr kommen derartige Informationen zu einem kommenden Apple-Produkt vom Analysten Ming-Chi Kuo, wie 9to5Mac informiert. Kuo vermeldete, Apple werde im Herbst 2018 (3. Quartal) eine neu designte Apple Watch enthüllen.

Die wichtigsten Angaben, die der Analyst zur nächsten Apple Watch Generation, die Apple als Series 4 bezeichnen könnte, macht, sind: Die neuen Modelle werden ein größeres Display sowie zusätzliche/verbesserte Sensoren zur Überwachung von Körperfunktionen bieten. Außerdem werden sie eine längere Akkulaufzeit ermöglichen.

Kuo beschreibt kurz und knapp auch äußere Merkmale der potentiellen Apple Watch Series 4. Die kommenden Modelle sollen demnach einen um 15 Prozent vergrößerten Touchscreen und ein neues beziehungsweise verändertes Gehäusedesign aufweisen. Was dies allerdings genau bedeutet, ist bis auf Weiteres unklar. Apple könnte die Series 4 Versionen also beispielsweise etwas breiter machen als die aktuellen 38 und 42 Millimeter Ausführungen. Eventuell verfügen die neuen Modelle aber auch über eine schmalere Display-Einfassung und bleiben somit hinsichtlich Abmessungen mit den bislang bekannten Modellen vergleichbar.

Seit der Markteinführung der allerersten Apple Watch hat Apple seine smarte Uhr hinsichtlich Form und Abmessungen nicht wesentlich verändert, es ist daher zumindest gut vorstellbar, dass in diesem Jahr nun die Zeit für ein Redesign gekommen ist. Abgesehen von Kuos Ausführungen gibt es dafür derzeit jedoch keine Beweise oder auch nur offizielle Hinweise.

Der Analyst erwartet aufgrund mehrer Faktoren sehr starke Absatzzahlen für die Apple Watch in diesem Jahr und darüber hinaus. 2018 werde Apple laut Kuos Einschätzung mit Hilfe des aufgefrischten Designs und der zusätzlichen Features der kommenden Series 4 sowie einer Preissenkung für Modelle der aktuellen Series 3 etwa 22 bis 24 Millionen Stück seiner Smartwatch absetzen. Dies würde einer Steigerung der Absatzmenge um rund 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprechen. Kuo prognostiziert außerdem, dass Apple mittelfristig rund 50 Millionen Apple Watches pro Jahr verkaufen wird.

Sofern Apple 2018 an seiner Veröffentlichungsstrategie für neue Apple Watch Generationen der letzten Jahre festhält, wird die offizielle Vorstellung der Series 4 wohl im kommenden September zusammen mit einer neuen iPhone-Generation erfolgen.

Quelle: 9to5Mac