1. Startseite
  2. News
  3. Bericht: Apple stellt 2017 neues 10,9 Zoll iPad ohne Home-Taste vor

Bericht: Apple stellt 2017 neues 10,9 Zoll iPad ohne Home-Taste vor (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Quo vadis Home-Button: Zahlreiche Gerüchte legen nahe, dass 2017 das Jahr sein könnte, in dem Apple die kreisrunde Taste sterben lässt.

Schon lange bevor Apple das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus mit ihrer Sensor-gesteuerten Home-Taste offiziell vorstellte machten Gerüchte die Runde im Netz, denen nach die Kalifornier für 2017 ein iPhone ganze ohne dem ikonischen, kreisrunden Bedienelement unterhalb des Displays planen. Ein Bericht von Macotakara greift diese Spekulationen ganz aktuell ein weiteres Mal auf, prognostiziert jedoch, dass im nächsten Jahr nicht ein iPhone, sondern ein neues iPad das erste Apple-Gerät darstellen wird, das ohne diese Home-Taste daherkommt.

Die Angaben der japanischen Publikation, die in der Vergangenheit schon das ein oder andere Mal kommende Apple-Neuheiten korrekt vorhersagte, lassen sich derzeit natürlich nicht verifizieren. Dagegen spricht, dass Apple es für gewöhnlich vorzieht, signifikante Neuentwicklungen oder Design-Anpassungen mit einem neuen iPhone zu debütieren. Beispiele dafür sind unter anderem Touch ID, Siri, eine Dual-Kamera oder neue Farboptionen wie Gold und Roségold. Allerdings gibt es insbesondere in der jüngeren Vergangenheit einige Beispiele, die diese Strategie zu widerlegen scheinen. So lässt sich der Apple Pencil nur mit der iPad Pro Reihe nutzen und das 9,7 Zoll iPad Pro brachte als erstes Apple-Mobilgerät ein Display mit erweitertem Farbraum mit. Abwegig ist es also nicht, sich zumindest vorzustellen, dass noch vor einem iPhone ein iPad ohne Home-Taste vorgestellt wird.

Durch den Wegfall der Home-Taste würden sich natürlich auch beim iPad neue Möglichkeiten für Apples Industriedesigner ergeben. Laut dem Bericht hat Apple die Display-Umrandung besonders schmal gehalten und den Bildschirm selbst von 9,7 Zoll auf 10,9 Zoll vergrößert, ohne dabei aber die Abmessungen des Tablets als Ganzes nennenswert zu verändern. Etwas seltsam für Apples Ambitionen mutet nur das Details an, wonach das Gerät 7,5 Millimeter und damit 1,4 Millimeter dicker als das aktuelle iPad Pro 9,7 Zoll sein soll.

Ungeachtet dieser kleinen Unstimmigkeit deckt sich die Beschreibung eines solchen 10,9 Zoll iPads grob mit anderen derzeit kursierenden Gerüchten rund um die nächste iPad-Generation. Quellen aus asiatischen Zuliefererkreisen informierten erst vor einigen Tagen über ein solches Gerät, das bereits ab Dezember 2016 in Serie produziert werden soll.

Quelle: Macotakara

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.