1. Startseite
  2. News
  3. Asus ZenFone 3 Deluxe ist erstes Gerät mit Snapdragon 821

Asus führt nun, da Qualcomm den Snapdragon 821 offiziell enthüllt, das ZenFone 3 Deluxe auf dem taiwanischen Markt ein. Das neue Flaggschiff-Smartphone von Asus ist somit das erste Gerät mit dem SoC im Handel.Bildquelle: Asus
Fotogalerie (2)
ZenFone 3 Deluxe: Das neue High-End-Smartphone von Asus wird auch mit Googles VR-Plattform Daydream kompatibel sein.

Zur Computex 2016 im Juni kündigte Asus ein neues Flaggschiff-Smartphone in Form des ZenFone 3 Deluxe an. Im Rahmen der Vorstellung blieben allerdings noch ein paar Fragen bezüglich der technischen Spezifikationen offen. Nun da Qualcomm sein aktuellstes High-End-SoC Snapdragon 821 offiziell enthüllt hat, liefert der taiwanische Hersteller die passenden Antworten und bringt das Gerät auf seinem Heimatmarkt in den Handel.

Das Asus ZenFone 3 wird den offiziellen Angaben nach in drei Ausstattungsvarianten in den internationalen Handel kommen, wobei aber nur die Topkonfiguration mit dem Snapdragon 821 ausgestattet ist. Die beiden anderen Ausführungen werden von dem rund 10 Prozent weniger Performance liefernden Snapdragon 820 angetrieben. Davon abgesehen unterscheiden sich die Smartphone-Modelle in Sachen Festspeicher- und RAM-Bestückung.

Im Folgenden die wichtigsten Differenzierungsmerkmale der drei Asus ZenFone 3 Deluxe Konfigurationen:

Variante 1
- Qualcomm Snapdragon 821 mit bis zu 2,4 GHz
- 6 GB DDR4 RAM
- 256 GB UFS 2.0 Festspeicher

Variante 2
- Qualcomm Snapdragon 820 mit bis zu 2,15 GHz
- 6 GB RAM
- 64 GB Festspeicher

Variante 3
- Qualcomm Snapdragon 820 mit bis zu 2,15 GHz
- 4 GB RAM
- 32 GB Festspeicher

Bis auf die erwähnten Unterschiede sind die drei ZenFone 3 Deluxe Ausführungen allerdings identisch. Sie alle warten also mit einem 5,7 Zoll großen Super-AMOLED-Display (1920 x 1080 Pixel) einem 3000 mAh Akku, einer 23 Megapixel Hauptkamera auf der Rückseite, einer 8 Megapixel Frontkamera sowie Unterstützung für die Quick Charge 3.0 Technologie und einem Fingerabdruckscanner auf.

Wer sich für Virtual Reality (VR) begeistern kann, den dürfte es außerdem interessieren, dass alle Konfigurationen des ZenFone 3 Deluxe laut Asus für Daydream, Googles kommender VR-Plattform für Android-Smartphones, zertifiziert sind. Wie genau das dazu passende Headset aussehen beziehungsweise welche Möglichkeiten diese Form des VR-Erlebnisses bieten wird, ist allerdings noch nicht ganz klar.

Software-seitig installiert Asus auf dem ZenFone 3 Deluxe natürlich Android 6.0 Marshmallow vor und verziert dieses mit einem eigenen Skin. Bislang hat sich der Hersteller noch nicht dazu geäußert wann, in welchen Konfigurationen und zu welchen Preisen das Smartphone in Deutschland erhältlich sein wird.

Quelle: Asus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.