1. Startseite
  2. News
  3. ASUS ZenBook UX305 vorgestellt - Ultraflach mit Intel Core M

ASUS ZenBook UX305 vorgestellt - Ultraflach mit Intel Core M (Bild 1 von 4)Bildquelle: Asus
Fotogalerie (4)
Leicht und schlank: Das ASUS ZenBook UX305 könnte dank Intel Core M sogar ohne Lüfter auskommen.

Lange Zeit ist es ruhig um die Ultrabooks geworden, während so genannte 2-in-1 Geräte ihren großen Marketing-Auftritt genossen. Spätestens seit der Vorstellung des Dell XPS 13 während der CES 2015 in Las Vegas sind die schlanken und stromsparenden Notebooks zurück im Geschäft. ASUS gehört zu den wenigen Unternehmen, die diese Produktkategorie nicht aufgegeben haben und zeigt mit dem ASUS ZenBook UX305 ein neues 13,3 Zoll Ultrabook.

Der Touch-Bildschirm setzt auf eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD) und die blickwinkelstabile IPS-Technik. ASUS spricht von einer Ausleuchtung von 300 cd/m2 und einem Kontrast von 770:1. Trotz spiegelnder Display-Oberfläche soll eine geringe Mattbeschichtung Umgebungsreflexionen minimieren. Im Inneren des ASUS ZenBook UX305 soll ein nicht näher bezeichneter Intel Core M Prozessor nebst 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) und einer 128 GB SSD zum Einsatz kommen. Mit dabei sind außerdem drei USB 3.0 Anschlüsse, ein USB-Ethernet-Adapter, Mini-DisplayPort sowie Bang & Olufsen Lautsprecher.

Dabei bringt das ASUS ZenBook UX305 lediglich 1,2 kg auf die Waage und weist eine geringe Bauhöhe von nur 12,3 Millimeter auf. Die Akkulaufzeit soll bis zu 10 Stunden betragen. In Großbritannien startet das Ultrabook in Kürze für 650 Pfund, umgerechnet knapp 875 Euro. Auch in Deutschland gibt es bereits einige dieser neuen Ultrabooks zu kaufen. Ihr findet sie in unserer ASUS ZenBook UX305 Serie.

Quelle: Windows Central

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.