1. Startseite
  2. News
  3. ASUS veröffentlicht Android 4.4 KitKat für das PadFone 2

ASUS PadFone 2: Hybrid-Gerät erhält aktuelle Android-Version.Bildquelle: ASUS
Fotogalerie (1)
ASUS PadFone 2: Hybrid-Gerät erhält neue Android-Version.

Normalerweise werden Firmware-Updates für Android-Geräte per OTA (Over-the-Air) verteilt aber im Fall des PadFone 2 erfolgt die Aktualisierung über einen Desktop-Rechner. Die neue Firmware mit Android 4.4 KitKat gibt es im Support-Bereich der ASUS-Webseite. Allerdings muss man genau darauf achten, welche regionale Version des PadFone 2 man hat. Das falsche Update-Paket kann zu einem nicht mehr funktionstüchtigen Gerät führen.

Vor dem Update des Smartphones ist eine Sicherung der privaten Daten wie Fotos, Musik und dergleichen dringend anzuraten, da während des Update-Vorgangs das Gerät einmal auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Unterstützung bei der Sicherung der Daten erhält man durch das ASUS PC-Tool und für den gesamten Update-Vorgang in einem eigenen PDF-Dokument.

Nach der Aktualisierung ist das PadFone 2 was die Software betrifft auf dem gleichen Stand zu den aktuellen Tablet-Modellen des Unternehmens. Neben Android 4.4.2 KitKat selbst hat ASUS unter anderem die erst Anfang des Jahres mit den ZenFones vorgestellte Oberfläche ZenUI dem Gerät spendiert, welche sich durch mit der Zeit hinzu lernende Apps auszeichnet. Optisch hat ASUS bis auf die angepasste Benachrichtigungsleiste die Oberfläche des Android-Betriebssystems nicht weiter verändert.

Ursprünglich hatte ASUS das Update auf Android 4.4.2 KitKat für das PadFone 2 für das zweite Quartal angekündigt. Mit der Freigabe der Aktualisierung in der Nacht vom 30. Juni zum 1. Juli hat der Konzern sein Versprechen gerade so noch einhalten können. Das aktuellere Modell PadFone Infintiy A86 mit einem Snapdragon 800 Quad-Core wird erst dieses Quartal auf die neue Version aktualisiert.

Quelle: ASUS

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.