1. Startseite
  2. News
  3. ASUS: UX42VS, U500VZ und UX52VS Zenbooks vorgestellt

Kompakte Abmessung, geringes Gewicht und eine lange Akkulaufzeit – Ultrabooks erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit. ASUS ist in diesem Bereich mit seinen Zenbooks gut aufgestellt. Diese verbinden ein schlankes Design mit exzellenter Verarbeitung und starker Leistung.

Auf einem Pressevent in New York stellte der Hersteller nun drei neue Geräte der Serie vor und bereichert damit sein Portfolio um drei neue Geräte. Das UX42VS ist mit einem 14 Zoll Bildschirm bestückt und bringt 1,9 Kilogramm auf die Waage. Neben noch nicht näher bekannten Intel Ivy-Bridge Prozessoren sorgt eine dedizierte Nvidia Geforce GT 645M Grafikkarte für die optische Darstellung. Ihr zur Seite stehen 1 GB Videospeicher, sowie eine 1 TB Festplatte und bis zu 6 GB Arbeitsspeichert. Im Gegensatz zu den kleineren Modellen bringt ASUS hier ein optisches Laufwerk unter.

Das U500VZ ist mit einem Intel Core i7 Quad-Core Prozessor, sowie 8 GB Arbeitsspeicher und einem Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel leistungstechnisch etwas besser aufgestellt als sein 14 Zoll Bruder. Auch die Nvidia Geforce GT 650M mit 2 GB Videospeicher ist leistungsfähiger. Das Gewicht wird dabei mit knappen 2 Kilogramm angegeben.

Im Mittelfeld ordnet sich das UX52VS ein. Es kommt wahlweise mit Intel Core i5- sowie Intel Core i7-Prozessoren zum Kunden und ist mit bis zu 10 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Die Hybrid-Festplatte bietet eine Kapazität von bis zu 1 TB und auch hier arbeitet eine Nvidia Geforce GT 645M im schmalen Gehäuse. Genaue technische Details zu der Ausstattung und den Anschlüssen bleibt uns ASUS bisher schuldig. Engadget berichtet die Preisspanne der Modelle liege zwischen 699 und 2000 US-Dollar.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.