1. Startseite
  2. News
  3. Asus ROG GX800: Gaming-Notebook mit Flüssigkühlung ab Dezember erhältlich

Asus ROG GX800: Gaming-Notebook mit Flüssigkühlung ab Dezember erhältlich (Bild 1 von 4)Bildquelle: Asus
Fotogalerie (4)
ROG GX800: Asus hat keine Kompromisse gemacht und mit diesem Gaming-Notebook ein über 5500 Euro teures Nischenprodukt geschaffen.

Asus bringt sein extravagantes, besonders leistungsfähiges, aber auch sündhaft teures Gaming-Notebook ROG GX800 noch vor dem Jahreswechsel auf den deutschen Markt. Der Rechenknecht verfügt über ein 18,4 Zoll großes 4K/UHD Display, bringt inklusive seines Hydro-Overclocking-Systems gewaltige 10,4 Kilogramm auf die Waage und wird hierzulande für eine Summe über die Ladentheke wandern, die einem das Wasser in die Augen treibt: Rund 5550 Euro.

Angesichts der Preisempfehlung des Herstellers ist natürlich sofort klar, dass beim ROG GX800 keinerlei Kompromisse eingegangen wurden. Asus verwendet ein Anti-Glare Display, das 100 Prozent des Adobe RGB Farbraums abdeckt, mit 3840 x 2160 Pixel auflöst und Nvidias G-Sync Technologie unterstützt, sowie eine enorm leistungsfähige Kombination aus Intel-Skylake-CPU und zwei Nvidia-Grafikprozessoren, deren großer Stromhunger von zwei 330 Watt Netzteilen abgedeckt wird.

Im Inneren des Notebook-Gehäuses des GX800 finden sich ein übertakteter Intel Quad-Core-Prozessor vom Typ Core i7-6820HK und gleich zwei Nvidia GeForce GTX 1080 im SLI-Verbund, deren GPU-Taktraten ebenfalls werkseitig höher liegen als es das Referenzdesign vorsieht. Derlei Chip-Power braucht jedoch insbesondere in einem relativ engen Notebookgehäuse exzellente Kühlung, was Asus in Form des anschließbaren Hydro-Overclocking-Systems realisiert hat. Diese Kühllösung wird mit dem Notebook über eine patentgeschützte Verbindung gekoppelt und funktioniert mit Hilfe von Kühlflüssigkeit, die in das Gehäuse gepumpt wird und dort um Prozessor und Grafikprozessoren zirkuliert.

Mit diesen leistungsstarken Prozessoren, die von bis zu 64 Gigabyte DDR4-RAM (2800 Megaherzt) und unterschiedlichen Datenträgerkonfigurationen flankiert werden, ist selbstverständlich auch rckelfreies Virtual Reality Gaming mit Bildwiederholraten von mehr als 90 FPS kein Problem. Ein Ausstattungshighlight ist außerdem die MechTAG Gaming-Tastatur, die mit mechanischen Tasten (2,5 Millimeter Tastenhub), Anti-Ghosting und individuell einstellbarer Beleuchtungsfarbe aufwartet.


Abgerundet wird die Ausstattungsliste des Asus-Boliden schließlich von einem kräftigen Audiosystem, einer HD-Webcam, Unterstützung für schnelles WLAN nach 802.11ac und Bluetooth 4.1 sowie einer umfassenden Schnittstellenausstattung, zu der unter anderem zwei USB Type-C Ports (USB 3.1), drei USB 3.0 Anschlüsse, ein HDMI-out, ein DisplayPort, ein Gigabit-Ethernet-Port und ein SD-Kartenleser gehören. Als Betriebssystem ist Windows 10 vorinstalliert.

Das Asus ROG GX800 ist ab Dezember 2016 zum Preis von exakt 5555 Euro (UVP) in Deutschland erhältlich.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.