1. Startseite
  2. News
  3. ASUS Nexus 7 (2014) mit x86-Prozessor im Gespräch

Das Nachfolgemodell das Nexus 7 (2013) könnte mit einem 64 Bit Prozessor von Intel ausgestattet werden.Bildquelle: ASUS
Fotogalerie (1)
Die Gerüchteküche rund um das nächste Google Nexus 7 (2014) beginnt zu brodeln. Ein 64-Bit-Prozessor von Intel könnte im Tablet zum Einsatz kommen.

Laut den Informationen südkoreanischer Insider, wird ASUS für das Nexus 7 (2014) Tablet auf einen Quad-Core-Prozessor der Intel Bay-Trail-Familie setzen, bzw. einen Intel Atom Z3000. Gut möglich das es ein Intel Atom Z3470 wird, dessen vier Kerne bis zu 1,86 GHz schnell getaktet sind. Mit Intel-Prozessoren selbst hat ASUS bereits einige Erfahrungen sammeln können: Entsprechende Dual-Core-Prozessoren hat der taiwanische Konzern im FonePad HD 7 bzw. dem MeMO Pad 10 FHD in Form des Atom Z2560 verbaut.

Die Intel Bay-Trail-Familie bringt vor allem die Unterstützung für 64 Bit mit, was die große Neuheit mit der nächsten Android-Version werden soll. Der erste angekündigte 64-Bit-fähige ARM-Prozessor ist allerdings der Qualcomm Snapdragon 410, ein für Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte vorgesehener Prozessor. Im Gegensatz zum Intel Atom Z3000 wird dieser jedoch frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2014 im Handel erwartet. Die Intel-Prozessoren hingegen sind bereits im Handel verfügbar und somit attraktiver für Google und ASUS, um entsprechende Pläne voranzutreiben.

Noch handelt es sich bei den Informationen um reine Spekulationen, handfeste Beweise für einen solchen Schritt gibt es noch nicht. Allerdings könnte das den großen Durchbruch für Intel im Markt für Android-Tablets bedeuten, der bisher von Qualcomm, NVIDIA und MediaTek beherrscht wird.

Quelle: Bloter.net

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.