1. Startseite
  2. News
  3. ASUS: Neue Mittelklasse-Notebooks der K-Serie vorgestellt

In einer aktuellen Pressemitteilung stellt ASUS vier neue Modelle seiner K-Serie vor. Ein Vorserienmodell des ASUS K75VM mit Intel Core i7-3610QM und Nvidia Geforce GT 630M konnten wir bereits in der letzten Woche ausgiebig testen.

Je nach Vorliebe kann der Kunde zwischen einer 15,6-Zoll (K55VM-SX064V), 17,3-Zoll (K75VM-T2094V) oder zwei 18,4-Zoll Varianten (K95VM-YZ013V und K95VM-YZ015V) wählen. Während das 17,3-Zoll Gerät ein mattes Display bietet, verbaut ASUS bei den anderen Modellen ein Glare-Panel. Um die grafische Darstellung kümmert sich eine dedizierte Nvidia Geforce GT 630M mit Optimus Technologie.

Neben maximal acht Gigabyte Arbeitsspeicher, sowie bis zu zwei USB 3.0 Ports, kommen Altec Lansing Lautsprecher zum Einsatz, die uns bereits im Test zum ASUS K75VM Vorserienmodell positiv aufgefallen sind. Genug Leistung liefert ein Intel Core i7-3610QM Quad-Core Prozessor. Eine 750 GB große Festplatte nimmt bei den Modellen K55VM-SX064V und K75VM-T2094V zahlreiche Filme, Serien und Musik auf. Die Modelle K95VM-YZ013V und K95VM-YZ015V bieten 1 TB Speicherkapazität. Das ASUS K75VM-YZ015V ist zudem mit einem Blu-ray Laufwerk ausgestattet. Das Gehäuse wurde überarbeitet und bietet nun eine große Handballenauflage aus Aluminium und ein deutlich größeres Touchpad.

Alle Modelle werden ab Anfang Mai im Handel verfügbar sein. Während das ASUS K55VM-SX064V und das ASUS K75VM-T2094V ab jeweils 949 Euro angeboten werden, kostet das 18,4-Zoll Modell ASUS K95VM-YZ013V mindestens 1079 Euro. Für das Modell mit Blu-ray Laufwerk werden 1149 Euro fällig.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.