1. Startseite
  2. News
  3. Asus N53JF und N73JF: Multimedianotebooks mit neuer Nvidia-Grafik

Asus erweitert seine Multimedia-Notebookserie N um das 15-Zoll-Modell N53JF und das 17-Zoll-Modell N73JF. Vom 15-Zoll-Notebook wird es zwei und vom 17-Zoll-Geschwister drei Modellvarianten geben.

In diesen rechnen Intel-Prozessoren des Typs Core i3, Core i5 und Core i7. Während die N53JF-Notebooks und die zwei Topmodelle des N73J mit den neuen Nvidia-Chips Geforce GT 425M die Displays anfeuern, kommt im kleinsten 17-Zoll-Notebook ein Geforce GT 415M zum Einsatz. Ein 15-Zoll- sowie ein 17-Zoll-Modell sind jeweils in Lage, Bildschirmdaten per Wireless-Display-Technologie an ein TV-Gerät oder einen Projektor zu übertragen.

Alle Modelle sind mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher bestückt, der sich auf acht Gigabyte verdoppeln lässt. Alle können zudem drahtlos per WLAN (802.11) Daten austauschen.

Unterschiede gibt es unter anderem bei den optischen Laufwerken. Hier stehen neben reinen DVD-Brennern auch solche mit Blu-ray-Lesefähigkeit zur Auswahl. Die Größe der verbauten Festplatten reicht von 500 über 640 bis zu 1.000 Gigabyte.

Alle Geräte liefert Asus mit Windows Home Premium (64 Bit) aus. Sie werden im Oktober erscheinen und zwischen 949 und 1.399 Euro kosten.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.