1. Startseite
  2. News
  3. AppleCare+ tauscht Akkus bei MacBooks, Apple Watch, iPhones und iPads früher aus

Apple Watch und iPhone 6Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Apple Watch: Der Akku der Smartwatch sollte nach 1000 vollständigen Ladezyklen noch bis zu 80 Prozent seiner Originalkapazität bieten.

Aktualisierung vom 1. Juli 2015
Wie die englischsprachigen Kollegen von MacRumors berichten, erweitert Apple das Austauschprogramm für Akkus mit unter 80% Kapazität auch auf die MacBook Sparte. Somit deckt AppleCare diesen Service ab sofort auch für MacBook, MacBook Air und MacBook Pro ab.

News vom 29. Juni 2015
Apple bietet Kunden, die sich für den Kauf einer Apple Watch entschieden haben, ab sofort etwas bessere Vertragskonditionen bei Abschluss der Zusatzgarantie AppleCare+. Angaben im Apple Online Store nach kann der Akku der smarten Armbanduhr nun auf Wunsch ausgetauscht werden lassen, wenn die Kapazität auf unter 80 Prozent des ursprünglichen Wertes gefallen ist. Apple behält sich vor, dies mit einem eigenen Tool zu überprüfen. Bislang konnte so ein von der Garantie abgedeckter Akku-Wechsel nur dann in Auftrag gegeben werden, wenn die Kapazität unter die 50-Prozent-Marke gefallen war.

Apple verwendet eigenen Angaben nach beim Austausch Ersatzakkus, die entweder brandneu oder „gleichwertig zu neu“ sind. Der Austausch an sich ist für Kunden mit AppleCare+ kostenlos, eventuell kann aber eine Versandgebühr anfallen.

AppleCare+ für die Apple Watch ist eine Gerantieverlängerung auf 2 Jahre, die eine „zusätzliche Hardwareabdeckung“ umfasst, was bedeutet, dass Apple die Uhr auch dann repariert, wenn sie vom Nutzer „unabsichtlich beschädigt“ wurde. In diesem Fall muss allerdings eine einmalige Servicegebühr (ab 65 Euro) entrichtet werden. Die ganz normalen Preise für AppleCare+ betragen einmalig 65 Euro (Apple Watch Sport), 89 Euro (Apple Watch) oder 2000 Euro (Apple Watch Edition).

Wenig überraschend, aber dennoch erwähnenswert: Für alle iPhone-, iPad- und iPod-Modelle, die nach dem 10. April 2015 gekauft wurden, gewährt Apple nun ebenfalls die oben beschriebenen Vertragskonditionen beim Abschluss einer erweiterten Garantie in Form von AppleCare+. Die Preise für den Service beginnen bei diesen Geräten bei 99 Euro. Die Änderung wurde bislang aber nur laut MacRumors im US Online Store gesichtet, auf der entsprechenden deutschsprachigen Webseite findet sich noch immer die alten Angaben, denen nach der Akku sich erst dann tauschen lässt, wenn die Kapazität auf unter 50 Prozent der Originalspezifikation gesunken ist. Apple wird dieses Detail aber vermutlich auch hierzulande ändern.

Quelle: MacRumors, Apple

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.