1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Zulieferer Foxconn geht von iPhone 5 im Juni aus [Update]

Der weltgrößte Auftragsfertiger Foxconn soll dem Bericht zufolge 18.000 neue Mitarbeiter einstellen, um die Stückzahlen für das Apple iPhone 5 bereitzustellen. Wann genau welches oder mitunter auch wie viele neue iPhones auf den Markt kommen, bleibt wie immer unklar. Die Mobilfunkseite iMore geht von einem Verkaufsstart im Oktober aus.

Der 20-Monatszyklus gemessen am iPhone-4-Start des Mobilfunkanbieters Verizon fiele dann mit einem Geräteupdate der Vertragskunden zusammen. Uneinigkeit herrscht noch über die Displaygröße, die Angaben und Spekulationen schwanken zwischen gleichbleibend 3,5 Zoll über leicht größer (3,7 Zoll) bis hin zu stark vergrößerten 4 Zoll und darüber.

Um gegenüber großen Android-Smartphones mit Displaydiagonalen von bis zu 4,6 Zoll nicht ins Hintertreffen zu geraten, könnte Apple auch zwei neue iPhone Versionen mit unterschiedlichen Formfaktoren herausbringen. Weitgehend Einigkeit besteht über die Implementierung des 4G LTE Mobilfunkstandards, eines Micro-Docks um Platz im Gerät zu sparen und einer gleichbleibenden Auflösung des Displays.

Update 04.04.2012: Der genannte Release Termin im Juni stammt offensichtlich von einer Pförtnerin eines Foxconn Werkes und sollte keinesfalls als offizielle Quelle gedeutet werden.

Quelle: TV, iMore, 9to5mac

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.