1. Startseite
  2. News
  3. Apple WWDC 2014 Keynote: So könnt ihr den Livestream verfolgen

Um 19 Uhr beginnt der Livestream der Keynote der WWDC 2014.Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Keynote im Livestream: Wir erklären euch, wie ihr den Livestream zur WWDC 2014 empfangen könnt.

Die Spannung steigt und alle Anhänger von Apple freuen sich bereits auf die Keynote der World Wide Developers Conference (WWDC) 2014 in San Francisco. Bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung haben registrierte Entwickler die Chance an unzähligen Sessions rund um die Softwareentwicklung unter Mac OS und iOS teilzunehmen. Dabei stehen auch unzählige Entwickler und Ingenieure von Apple mit Rat und Tat zur Seite, was die Veranstaltung für Programmierer natürlich besonders interessant macht. Die WWDC findet dabei vom 2. bis 6. Juni 2014 statt und wird mit der Keynote am heutigen Montag um 19:00 Uhr deutscher Zeit offiziell eröffnet.

Apple überträgt die Keynote dabei als Livestream für alle interessierten und wir erklären euch, wo und wie ihr die Veranstaltung mit Tim Cook verfolgen könnt.

Die Keynote kann via Livestream im Browser über folgenden Link verfolgt werden. Für einen reibungslosen Ablauf benötigt ihr dabei einen Mac mit Safari und OS X v 10.6 oder neuer, wer die Keynote via PC verfolgen möchte, kann natürlich auch Safari oder einen anderen Browser nutzen, dafür ist allerdings die Installation von QuickTime notwendig. Alternativ lässt sich der Stream auch über ein iOS-Gerät mit iOS 4.2 oder neuer betrachten.

Bequemer geht es von der heimischen Couch aus via Apple TV. Dafür benötigt wird die 2. oder 3. Generation des Apple TV mit der Softwareversion 5.0.2 oder neuer. Wichtig ist, dass ihr euer Apple TV rechtzeitig anschaltet und ggf. aktualisiert, die Übertragung der Keynote selbst kann über einen automatisch von Apple zum Homescreen hinzugefügten Button gestartet werden. Sollte der WWDC 2014 Knopf bei euch nicht sichtbar sein, so müsst ihr einfach eure Box einem Neustart unterziehen, was über das Einstellungsmenü möglich ist.

Wer sicher gehen will, dass es in Sachen Bandbreite eventuell keine Engpässe gibt, der sollte seine Apple TV-Box am besten direkt mit einem Netzwerkkabel an den heimischen Router anbinden oder aber für eine ausreichend gute WLAN-Verbindung sorgen. Bekanntermaßen gibt es unzählige Nutzer, die auf den Livestream der Keynote gleichzeitig zugreifen werden, wodurch es hin und wieder zu kleinen Verzögerungen kommen kann.

Als relativ sicher gilt die Vorstellung von OS X 10.10, dem neuesten Desktop-Betriebssystem von Apple. Ebenfalls sicher dürfte auch die Vorstellung von iOS 8 sein, mit dabei dürfte auch der neue Fokus auf Fitnessaktivitäten und deren tiefere Einbindung in das mobile Betriebssystem sein. Experten rechnen weiterhin mit einer Vorschau auf eine Softwareschnittstelle zur Heimautomatisierung und ein erneuerter Fokus auf die eigene iBeacon-Technologie zur Nahbereichsvernetzung. Im Bereich möglicher Hardware-Vorstellungen gibt es wie immer viele Gerüchte, wahrscheinlich wird es aber eher nur überarbeitete Varianten von vorhandenen Geräten geben und wohl keine große Enthüllung im Sinne einer iWatch oder des iPhone 6.

Link: Livestream der Keynote via Browser
Link: QuickTime Download

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.