1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Werden morgen neue iPads angekündigt?

Apple: Werden morgen neue iPads angekündigt? (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
iPad Pro: Mit einem großen 12,9 Zoll Modell feierte Apples aktuelle Premium-Tablet-Reihe ihr Marktdebüt. In Kürze könnte sie um eine 10,5 Zoll Variante erweitert werden.

Apple bereitet sich offenbar auf eine etwas leisere Produktvorstellung in dieser Woche vor. Wie MacRumors informiert, teilt die System Status Seite des kalifornischen Unternehmens derzeit mit, dass es am morgigen Dienstag, den 21. März 2017 zwischen 08.00 und 13.30 Uhr (mitteleuropäische Zeit) Wartungsarbeiten im Apple Online Store geben und das Verkaufsportal in diesem Zeitraum nicht erreichbar sein wird. Dieser Hinweis legt nun angesichts zahlreicher Gerüchte in den letzten Wochen nahe, dass Apple spätestens zum Ende der Wartungsperiode hin, also um 13.30 Uhr, neue iPads via Pressemitteilung ankündigen wird.

Diese Annahme kommt natürlich nicht von ungefähr. Es wäre zum einen nicht das erste Mal, dass die Kalifornier nach diesem Schema vorgehen, also neue Produkte einfach durch eine Pressemitteilung auf dem Markt einführen. Zum anderen hatte MacRumors erst in der vergangenen Woche einen Tipp erhalten, wonach Apple höchstwahrscheinlich zwischen dem 20. und dem 24. März neue Geräte ankündigen werde. Der Tippgeber hat gegenüber der US-Publikation zwar nicht erwähnt, um welche Produkte es sich im Einzelnen handeln wird, aber im Laufe der letzten Monate sickerten immer wieder glaubwürdige Hinweise auf drei neue iPad-Modelle durch. Konkret soll es sich dabei um verbesserte Ausführungen der zwei bekannten iPad Pro Modelle (12,9 und 9,7 Zoll) handeln sowie um ein brandneues iPad mit 10,5 Zoll Display und besonders schmaler Display-Einfassung.

Möglich wäre es trotz all dieser Indizien freilich aber auch, dass Apple tatsächlich wie angegeben einfach nur Service-Arbeiten an seinem Online-Store vornimmt. In dem Fall wäre die ganze Aufregung des heutigen Abends im Netz vollkommen umsonst gewesen. Da allerdings die Aktualisierung der iPad-Line-up längst überfällig ist, die Hinweise auf neue Modelle sich zuletzt wie beschrieben verdichteten und Apple für die Ankündigung eines März-Events die Kalendertage langsam aber sicher ausgehen, ist es wahrscheinlicher, dass morgen die ein oder andere Ankündigung aus der Firmenzentrale in Cupertino ansteht.

Von der iPad-Familie einmal abgesehen gibt es auch noch andere potentielle Apple-Neuheiten, über die sich die Gerüchteküche seit einiger Zeit den Kopf zerbricht. So konnte in den vergangenen Monaten über ein überarbeitetes iPhone SE mit 128 Gigabyte Flash-Speicher, die Farbvariante Rot für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus sowie eine neue Armbandkollektion für die Apple Watch gelesen werden. Auch das ein oder andere dieser Produkte könnte also für die Auszeit des Online-Stores von Apple verantwortlich sein. Glücklicherweise erfahren wir bereits morgen was genau der kalifornische Konzern im Schilde führt.

Quelle: MacRumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.