1. Startseite
  2. News
  3. Apple Watch wird frühestens zum Valentinstag im Februar 2015 erwartet

Die Apple Smartwatch wird wohl nicht vor Februar 2015 auf den Markt kommen.Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Wartezeit: Die Apple Smartwatch ist für Anfang 2015 angekündigt worden, allerdings sollte man sich wohl keine Hoffnungen auf einen Release im Januar machen.

Seit der Präsentation am 9. September ist es etwas ruhiger um die Apple Smartwatch geworden. Im Fokus stand in den vergangenen Wochen ganz klar iOS 8 und das iPhone 6, sowie iPhone 6 Plus. Die frühe Präsentation der Smartwatch hat Vor- und Nachteile. So gab es bis kurz vor der Präsentationen praktisch keine Leaks rund um die Uhr von Apple. Dies war bereits so bei der Enthüllung des neuen Mac Pro, auch dieser kam anschließend erst deutlich später auf den Markt. Die Apple Watch wurde für Anfang 2015 angekündigt, allerdings gab und gibt es auch noch einige offene Fragen. So gab es kaum Informationen rund um die verbaute Technik oder die Akkulaufzeit.

Dem Magazin "The Information" liegen nun Berichte vor, wonach Apple froh sein könne, wenn die Smartwatch noch im Februar 2015 reif für die Markteinführung wäre. Genauer gesagt zum Valentinstag, also den 14. Februar 2015. Mit einem Release im Januar sollte man demnach eher nicht rechnen. Ausgeschlossen ist damit auch nicht, dass die Smartwatch erst im März in den Handel gelangen könnte. Das Apple in Sachen Akkulaufzeit und Software bei seiner ersten Smartwatch noch einiges an Arbeit vor sich hat ist dabei kein Geheimnis. Nach der Keynote konnten die ersten Journalisten zwar Fotos von der Apple Watch anfertigen und diese auch in die Hand nehmen, allerdings war die Funktion noch eingeschränkt. Ähnlich wie von Android Wear Uhren bekannt, liefen auch die Apple Modelle in einem Demo Modus. Man konnte vor Ort also nicht frei das Watch OS austesten. Voll funktionsfähige Modelle blieben stets in den Händen der Mitarbeiter von Apple.

Diese Aspekte legen also sehr wohl nahe, dass man bei Apple noch an der Software arbeitet und womöglich auch noch am dazugehörigen Akku. Das Problem aktueller Modelle ist in der Regel nämlich immer die Batterielaufzeit, welche bei rund 0,5-2 Tagen liegt.

Quelle: The Information

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.