1. Startseite
  2. News
  3. Apple Watch: Probleme mit Digital Touch, Freunden und iCloud Accounts für iMessage lösen

Die neue Apple Watch ist die erste Smartwatch aus Cupertino.Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (5)
Unsere Anleitung: So nutzt ihr die Freunde Funktion auf der Apple Watch ohne Probleme in nur wenigen Schritten.

Eine Kernfunktion der Apple Watch ist der einfache Chat mit Freunden, Kollegen und Bekannten, die ebenfalls eine der begehrten Smartwatches besitzen. Digital Touch (DT) nennt Apple dieses Feature, was dem einen mehr, dem anderen weniger wichtig erscheint. Es erinnert stark an die von Facebook etablierte Anstupsen-Funktion, nur auf leicht höherem Niveau. Das System funktioniert gut, macht vor allem in den ersten Tagen mit der Apple Watch viel Spaß und erscheint in unseren Augen als Mehrwert im Vergleich zu anderen Smartwatches - z.B. Android Wear Modellen.

Doch wer seinen Apple-Account nicht pfleglich behandelt hat oder Funktionen wie FaceTime und iMessage deaktiviert, der bekommt bei der Nutzung von Digital Touch Probleme. Wir erklären euch Schritt für Schritt, wie ihr euer Konto richtig einstellt.

Schritt 1 - Apple iMessage aktivieren
Für einen fehlerlosen Betrieb von Digital Touch auf der Apple Watch solltet ihr das iMessage Feature eures iPhones einschalten. Es sorgt dafür, dass Nachrichten nicht per SMS, sondern über den hauseigenen Apple Messenger verschickt werden. Ihr erreicht diesen Punkt auf dem Smartphone unter: Einstellungen -> Nachrichten. Sobald ihr iMessage aktiviert habt, klickt im selben Menü auf die Option „Senden & Empfangen“ und stellt sicher, dass alle mit euren iCloud Account verbundenen E-Mail-Adressen und Handynummern für iMessage erreichbar sind. Somit sorgt ihr dafür, dass euch auch eure Kontakte erreichen, die nicht alle Kontaktdaten besitzen. Unter dem Punkt „Neue Konversation starten von“ solltet ihr eure Mobilfunk-Nummer auswählen.

Schritt 2 - Apple FaceTime aktivieren
Als eine Fehlerquelle konnten wir auch ein deaktiviertes FaceTime-Konto ausmachen. Dabei handelt es sich um die Apple-Funktion Audio- und Videotelefonate abseits des Mobilfunknetzes durchzuführen. Ähnlich wie bei iMessage aktiviert ihr diesen Service unter dem Punkt Einstellungen -> FaceTime. Auch hier solltet ihr erneut alle verbundenen Mail-Adressen und Nummern aktivieren, damit ihr für eure Freunde erreichbar seid. Der Punkt „Rufnummer“ gibt an, welchen Kontakt eure Freunde sehen, wenn ihr sie kontaktiert. Im Optimalfall wählt ihr hier eure Handynummer aus, da diese wohl weiter verbreitet ist als eure E-Mail-Adresse. Ähnlich habt ihr es bereits im iMessage Menü getan.

Schritt 3 - Freunde bzw. Favoriten für die Apple Watch erstellen
Um einen Digital Touch zu versenden, müssen eure Freunde ebenfalls eine Apple Watch besitzen. Außerdem müsst ihr diese als Favoriten abspeichern. Das geht über zwei Wege. Der erste führt über eure Kontaktliste, die ihr über die Kontakte- oder Telefon-App eures iPhones aufrufen könnt. Wählt einen Kontakt aus und setzt ihn im unteren Bereich in eure Favoriten. Der zweite Weg führt über die Apple Watch App, die mit einem Betriebssystem-Update automatisch auf eurem Smartphone gelandet sein sollte. Unter dem Punkt „Freunde“ könnt ihr neue Kontakte hinzufügen und auch deren Position im Freunde-Ring der Watch bestimmen. Um evtl. überflüssige Kontakte aus dieser Liste zu entfernen, führt einfach einen Links-Swipe auf dem jeweiligen Kontakt aus und drückt dann auf „Entfernen“.

Schritt 4 - vCard erstellen, Kontakte besser organisieren, Duplikate löschen
Man denkt öfter daran die Kontaktdaten seiner Freunde und Kollegen zu aktualisieren, als die eigenen. Legt unter eurem Namen im iPhone-Adressbuch einen Kontakt an, den ihr immer auf dem aktuellen Stand haltet. Sollten eure Apple Watch Freunde Probleme haben das Digital Touch Feature zu nutzen, sendet ihnen eure Kontaktdaten einfach als vCard per iMessage oder E-Mail. Oftmals werden somit gravierende Probleme schnell gelöst.

Außerdem solltet ihr versuchen pro Kontakt auch nur einen Eintrag im Adressbuch anzulegen. Oftmals finden sich hier noch Überbleibsel aus alten Zeiten, in denen die Handynummer einen zusätzliche Kontakt zum Festnetz-Eintrag erzeugt hat. Auch die Synchronisation von Facebook, Twitter oder Google+ Konten führt oft für ein reges Durcheinander im iPhone-Adressbuch. Die Apple eigene Lösung besteht darin den Kontakt auszuwählen, die Option „Bearbeiten“ zu nutzen und im unteren Bereich den Punkt „Verknüpfte Kontakte“ anzuklicken. Dann werden die ausgewählten Duplikate mit dem Original verschmolzen. Wer das bei mehr als nur einem Kontakt ausführen muss, dem empfehlen wir einen Artikel der US-amerikanischen Kollegin Joanna Stern. Sie hat für das Wall Street Journal einfache und meist kostenlose Apps zum Aufräumen eurer Kontakte und das Löschen bzw. Zusammenführen von Duplikaten aufgelistet. Ein gut organisiertes Adressbuch ist somit nur einen Fingertip entfernt.

Habt ihr und euer Apple Watch Kontakt diese Schritte ausgeführt, sollte der Kommunikation via Digital Touch nichts mehr im Weg stehen. Zur Not startet sowohl die Apple Watch, als auch euer iPhone neu. Viel Spaß beim Versenden von Herzschlägen, Taps und Scribbles.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.