1. Startseite
  2. News
  3. Apple Watch Preis & Verfügbarkeit: Ab Juni im Store, Lieferzeiten werden kürzer

Apple Watch - Sport, Standard, EditionBildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Heiß begehrt und bald wieder lieferbar: Viele Kunden können in den nächsten Wochen auf ihre Apple Watch hoffen.

Update vom 20. Mai 2015
Auf seiner China-Reise sprach Apple CEO Tim Cook mit Banken und Regierungsvertretern über den Start von Apple Pay im asiatischen Raum. Parallel dazu beantwortete er auch die Fragen von hiesigen Apple-Mitarbeitern. Dabei kam zum Vorschein, dass das Unternehmen aus dem US-amerikanischen Cupertino die Apple Watch im Juni in den hauseigenen Apple Stores verkaufen will. Somit müssten die Online-Besteller, die aktuell auf den nächsten Versandtermin im Juli 2015 warten, sogar noch längere Wartezeiten in Kauf nehmen als Neukunden, die im Ladengeschäft von Apple einkaufen.

News vom 7. Mai 2015
Schlange stehen vor dem Apple Store für eine der Smartwatches aus Cupertino? Fehlanzeige. Für deutsche Kunden gibt es nur zwei Möglichkeiten die Apple Watch zu kaufen. Entweder im Apple Online-Shop oder mit einem Termin im Berliner The Corner Store. Dabei kämpfen beide Kanäle mit einem Problem, die beliebten 42 Millimeter Varianten sind nahezu überall ausverkauft. Online ist die Rede von einem Versand im Juli. Doch einige Apple-Fans berichten davon, dass ihre erst diese Woche bestellte Watch noch im Mai ausgeliefert werden soll. Je nach Armband-Wahl scheint die Angabe zur Lieferzeit im Apple Store wohl recht großzügig gewählt worden zu sein. Ein gutes Zeichen dafür, dass wohl die meisten Early Adopter Ende Mai bzw. im Juni schon mit ihrer smarten Uhr von Apple rechnen können.

Weitaus entspannter sieht es bei der mit 38 Millimeter kleineren Apple Watch aus. In der Sport-Variante werden sogar Lieferzeiten von nur 1-2 Wochen bei blauem sowie grünem Armband und maximal 3-5 Wochen bei weißem oder pinken Band ausgeschrieben. Lediglich die scheinbar stark nachgefragte Apple Watch Sport im Space Gray Aluminiumgehäuse verhält sich mit der Angabe ähnlich wie die normale Apple Watch – Juli 2015.

Die Kollegen von 9to5Mac berichten derweil davon, dass im US-amerikanischen Apple Store online bereits die Lieferung bzw. Abholung in einem lokalen Ladengeschäft des Unternehmens möglich sein soll. Zwar könne man die Option beim Kauf einer Apple Watch noch nicht direkt auswählen, sie sei aber neuerdings vorhanden. Es ist also gut möglich, dass diese Funktion auch bald in Deutschland aufschlagen wird, sodass die insgesamt 14 Apple Stores hierzulande zeitnah über genügend Apple Watch Modelle verfügen werden. Apple lässt dabei alle Anfragen zur Liefersituation der Apple Watch oder zu eventuellen Fertigungsproblemen unkommentiert.

Die Preise der Apple Watch im Vergleich - Sport, Edelstahl und Edition

Bekanntlich kommt die Apple Watch in drei unterschiedlichen Varianten. Die Apple Watch Sport mit mattiertem Aluminium-Gehäuse und Sportarmband ist für 399 Euro in der 38mm Version und 449 Euro in der 42mm Fassung erhältlich. Dabei ist es egal ob ihr euch für das silberne oder graue Alu-Gehäuse entscheidet. Der Grundpreis der normalen Apple Watch liegt hingegen bei 649 Euro (38) und 699 Euro (42). Dafür bekommt ihr ein glänzendes Edelstahlgehäuse und ein Display mit Saphirglas-Schutz. Je nachdem welches Armband ihr wählt, kann der Preis über 799 Euro bis hin auf 1249 Euro steigen. Die Apple Watch Edition aus 18 Karat Gold (Roségold oder Gelbgold) startet bei beachtlichen 11.000 Euro und bringt es beim Spitzenmodell sogar auf 18.000 Euro. Die verwendete Hardware im Inneren der Smartwatch unterscheidet sich dabei nicht.

Quelle: 9to5Mac

Kommentare (7)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.